Basis-Wissen
Was ist eine Aktie?

Was ist eine Aktie? Und wie werde ich Aktionär? Eine Einführung.
  • 0

Aktien verbriefen Anteilsrechte an einer Aktiengesellschaft. Der Inhaber ist Miteigentümer an den Vermögenswerten des Unternehmens. Bilanztechnisch gelten die Papiere als Eigenkapital. Aktionäre sind über die Zahlung einer Dividende am Gewinn des jeweiligen Unternehmens beteiligt. Die Papiere notieren an einer Börse, wo sie regelmäßig gehandelt werden. Die Anlageform unterliegt deutlichen Schwankungen und gilt als riskant. Auf lange Sicht übertrifft die Rendite, die mit Aktien erzielt werden kann, die Wertentwicklung anderer Vermögensanlagen.

Wie kann man den Aktienmarkt einteilen?

Weltweit notieren tausende Aktien an den Börsen. Die gängigste Variante, um sich eine Übersicht zu verschaffen, ist zunächst eine geografische Aufteilung nach Regionen und Ländern oder eine Segmentierung nach Branchen. Euro-Anleger sollten besonders viele Titel ins Depot nehmen, die in Euro notieren. Andernfalls gehen sie neben dem Kursrisiko der Aktie noch ein Währungsrisiko ein, das mit einkalkuliert werden muss.

Lesen Sie den vollständigen Text und viele weitere Artikel zum Thema in unserem E-Book „Ratgeber Geldanlage“.

Kommentare zu "Was ist eine Aktie?"

Alle Kommentare
    Serviceangebote