Immobilien

_

Allgemeine Steuerinformationen: Welche Ausgaben grundsätzlich abzugsfähig sind

Wer ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung besitzt und vermietet, kann so ziemlich alle Aufwendungen von der Steuer absetzen. Selbst wenn eine Immobilie leer steht, kann der Vermieter Werbungskosten geltend machen.

Dachdecker bei der Arbeit: Reparaturen kann der Vermieter als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Quelle: dpa
Dachdecker bei der Arbeit: Reparaturen kann der Vermieter als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Quelle: dpa

Wer ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung besitzt und vermietet, kann alle Aufwendungen, die damit in Zusammenhang stehen, steuerlich berücksichtigen. Vor allem in den ersten Jahren nach der Anschaffung einer Immobilie haben Vermieter meist hohe Werbungskosten. Dazu zählen die jährlichen Abschreibungen, Wartungs- und Reparaturkosten, Versicherungen, Steuern und Gebühren. Aber auch Abstandszahlungen an Mieter für die vorzeitige Räumung, Kosten für eine Zeitungsannonce für die Mietersuche, Bankgebühren und anteilige Computerkosten. Oder sogar Anwalts- und Prozesskosten, falls ein Streit mit einem Mieter mal etwas aufwendiger wird. Die Kosten für einen professionellen Verwalter gehören ebenso dazu wie eigene Ausgaben für Büromaterial oder Fahrten zum Objekt, die als Reisekosten mit 30 Cent pro gefahrenen Kilometer steuerlich abzugsfähig sind.

Anzeige

Immobilien-Dossier So wird Ihr Traum von den eigenen vier Wänden wahr

Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie den Wert einer Immobilie richtig einschätzen, welche Möglichkeiten es bei der Finanzierung gibt und welche Tücken beim Hausbau lauern – mit zahlreichen Grafiken und Tools.

  • Die aktuellen Top-Themen
Börse Tokio: Indizes in Japan geben nach

Indizes in Japan geben nach

Nach einem gewinnreichen Vortag sacken an der Börse in Tokio am Mittwoch die Kurse ab. Entmutigende Vorgaben der Wall Street drücken die Stimmung. Zum Handelsbeginn sinkt auch der Wert des Euro wieder.

Börse New York: An der Wall Street fallen statt Flocken die Kurse

An der Wall Street fallen statt Flocken die Kurse

Eine schwache Nachfrage und sinkende Ölpreise setzen den US-Konzernen zu, wie sich in den Bilanzen zeigt. Das kommt an der Wall Street nicht gut an: Die Kurse fallen kräftig - aber für den Euro gibt es neue Hoffnung.

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest: Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE