Immobilien

_

Kostspielige Rabatte: Wenn Eigentümer an Familienmitglieder vermieten

Wer eine Wohnung an Familienmitglieder, zum Beispiel Sohn oder Tochter, vermietet, muss vor allem auf die Mietkosten achten. Ist der verlangte Betrag zu niedrig, kann es Probleme mit den Werbungskosten geben.

Ratgeber Immobilien

  1. Kaufen und Bauen
  2. Finanzierung
  3. Mietrecht
  4. Fallstricke für Mieter
  5. Steuertipps für Vermieter
  6. Rechner

Was ist bei einer Vermietung an Familienmitglieder zu beachten?

Anzeige

Wer eine Wohnung im eigenen Haus an Familienmitglieder wie Sohn oder Tochter, Eltern oder Geschwister vermietet, sollte einige Feinheiten beachten. Die Miete sollte mindestens 75 Prozent der ortsüblichen Miete betragen. Andernfalls können Vermieter die mit der Wohnung zusammenhängenden Werbungskosten nicht zu hundert Prozent absetzen. Darauf weist der Bund der Steuerzahler in Berlin hin. Beim Unterschreiten der 75-Prozent-Grenze erkennt das Finanzamt grundsätzlich nur noch anteilige Werbungskosten an, Vermieter verschenken dann die Möglichkeit, Steuern zu sparen. Auskunft über das, was ortsüblich ist, gibt der Mietspiegel.

Wer den Vorteil über Jahre hinweg voll ausreizt, muss sich auf Nachfragen des Fiskus einstellen: Können Sie plausibel nachweisen, dass Sie zumindest auf Sicht von 30 Jahren Überschüsse erzielen? Entgehen kann man dem, indem der Mietzins für die Verwandten nur um 25 Prozent unter dem ortsüblichen Maß bleibt. Diese Messlatte wird von einem  Grundsatzurteils des Bundesfinanzhofs (Az.: BFH, IX R 48/01) unterstützt.

  • Die aktuellen Top-Themen
Altersvorsorge-Studie: Wie die Rente sicher bleibt

Wie die Rente sicher bleibt

Bis zum Jahr 2050 soll die deutsche Bevölkerung um neun Prozent schrumpfen. Wie die Rentenkassen dennoch voll bleiben, haben die Autoren der Handelsblatt-Altersvorsorgestudie herausgefunden. Die wichtigsten Ergebnisse.

Baufinanzierung: „Käufer sollten nicht jedem Objekt hinterher hecheln“

„Käufer sollten nicht jedem Objekt hinterher hecheln“

Die Zinsen sind auf dem historischen Tief, die Kaufpreise aber so hoch wie nie. Zinsexperte Max Herbst erklärt, ob Baugeld bald wieder teurer wird, wann Kredite riskant werden und was Banker und Vermittler verdienen.

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE