Immobilien

_

Kündigungsgründe: Wann eine Zweckentfremdung der Wohnung vorliegt

Wer seine Wohnräume ohne Zustimmung des Vermieters zu gewerblichen Zwecken nutzt, riskiert die Kündigung. Allerdings kann der Vermieter im Einzelfall durchaus verpflichtet sein, eine Erlaubnis zu erteilen.

Ratgeber Immobilien

  1. Kaufen und Bauen
  2. Finanzierung
  3. Mietrecht
  4. Fallstricke für Mieter
  5. Steuertipps für Vermieter
  6. Rechner

Wer seine Wohnräume ohne Zustimmung des Vermieters zu gewerblichen Zwecken nutzt, riskiert die Kündigung. Vor allem geschäftliche Aktivitäten des Mieters, die nach außen hin in Erscheinung treten, muss der Vermieter nicht dulden. Allerdings kann dieser im Einzelfall durchaus verpflichtet sein, eine Erlaubnis zu erteilen, wenn nämlich durch die Tätigkeit keine weitergehenden Einwirkungen auf die Mietsache oder die Mitmieter ausgehen.

Anzeige

Im Kaufhaus der Weltwirtschaft So wird Ihr Traum von den eigenen vier Wänden wahr

Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie den Wert einer Immobilie richtig einschätzen, welche Möglichkeiten es bei der Finanzierung gibt und welche Tücken beim Hausbau lauern – mit zahlreichen Grafiken und Tools.

  • Die aktuellen Top-Themen
Börse New York: Schlechte Laune an der Wall Street

Schlechte Laune an der Wall Street

Wenig Bewegung an den US-Börsen: Anleger gehen angesichts der Krisen in Nahost und der Ukraine in Deckung. Dabei sorgt eine Allianz von Aldi-Konkurrenten für ein wahres Kursfeuerwerk.

Gängige Rechtsirrtümer: Mit Flip-Flops darf man nicht ans Steuer – oder?

Mit Flip-Flops darf man nicht ans Steuer – oder?

Mit Badeschuhen Auto fahren? Mitten in der Nacht duschen? Einfach gehen, wenn der Kellner die Rechnung nicht bringt? Ein Anwalt erklärt, was Verbraucher im Alltag und im Urlaub wissen sollten.

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE