Immobilien

_

Mietvertrag: Bei welchen Angaben Mieter ehrlich sein müssen

Wohnungsinteressenten müssen gegenüber dem Vermieter nicht alles preisgeben, doch in einem Punkt ist Ehrlichkeit geboten: den Finanzen. Wer falsche Angaben macht, muss mit Konsequenzen rechnen.

Ratgeber Immobilien

  1. Kaufen und Bauen
  2. Finanzierung
  3. Mietrecht
  4. Fallstricke für Mieter
  5. Steuertipps für Vermieter
  6. Rechner

Mietinteressenten dürfen gegenüber dem Vermieter grundsätzlich keine falschen Aussagen über ihre finanzielle Situation machen. Kommt ein Vertrag nur deshalb zustande, weil der Vermieter aufgrund falscher Angaben glaubt, sein Mieter sei zahlungsfähig, so kann er sogar die Räumung der Wohnung verlangen. Dass der Vertrag in einem solchen Fall wegen arglistiger Täuschung nichtig ist, hat das Amtsgericht Leer entschieden (Az.: 70 C 1237/08). Auch das Landgericht Itzehoe schließt sich dem an (Az.: 9 S 132/07): Gibt ein Mieter dem neuen Vermieter eine wirtschaftliche Selbstauskunft, so darf er nicht lügen, denn diese Angaben sind wesentlich für das Mietverhältnis und die Frage, ob der Mieter in der Lage sein wird, die vereinbarte Miete zu zahlen.

Anzeige
  • Die aktuellen Top-Themen
EZB und ihr neuer Prachtbau: Wo der Euro demnächst zu Hause ist

Wo der Euro demnächst zu Hause ist

Noch ist das Inventar in Plastik gehüllt. Doch bald ziehen Europas Notenbanker um, in den neuen Turm im Frankfurter Osten. Die futuristische Aufmachung vermittelt dabei nur eins: Hier geht es um Einfluss und viel Geld.

Altersvorsorge-Experte im Interview: „Vielen droht im Alter Hartz-IV-Niveau“

„Vielen droht im Alter Hartz-IV-Niveau“

Ein Leben von Hartz IV ist für viele ein Schreckgespenst. Doch im Alter werden viele über dieses Niveau nicht hinauskommen, sagt Frank Breiting. Der Altersvorsorgeexperte erklärt, warum wir das Problem unterschätzen.

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE