Private Pflegeversicherung: Wie Hilfsbedürftige der Kostenfalle entkommen

Private PflegeversicherungWie Hilfsbedürftige der Kostenfalle entkommen

Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet eine Grundabsicherung, die im Pflegefall oft die tatsächlichen Kosten nicht abdeckt. Eine Zusatzversicherung kann diese Lücke füllen. Es gibt zwei interessante Varianten.
  • 0

Bei gesetzlich Versicherten läuft die Pflegeversicherung automatisch über die Krankenkasse. Der gesetzliche Leistungskatalog bietet eine Grundabsicherung, die im Pflegefall die tatsächlichen Pflegekosten oft nicht abdeckt. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung sind festgelegt. Dabei unterscheidet der Gesetzgeber zwischen dem Grad der Pflegebedürftigkeit und der Art der Pflege.

Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung

Kommentare zu " Private Pflegeversicherung: Wie Hilfsbedürftige der Kostenfalle entkommen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote