Behindertengerechtes Wohnen
Größeres Grundstück nicht absetzbar

Einem Urteil des Bundesfinanzhofs zufolge sind Zusatzkosten für den Kauf eines größeren und behindertengerechten Grundstücks keine außergewöhnliche Belastung. Demnach können Eigenheimbauer keine Kosten absetzen.
  • 0

MünchenZusatzkosten für den Kauf eines größeren Grundstücks können selbst dann nicht bei der Steuer als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden, wenn darauf ein behindertengerechter Bungalow gebaut werden soll. Im Gegensatz zu einer barrierefreien Dusche oder einem Treppenlift seien Zusatzkosten für einen Grundstückskauf „nicht der Krankheit oder Behinderung geschuldet“, sondern dem freien Wunsch des Steuerzahlers nach einer größeren Wohnfläche, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem am Mittwoch in München veröffentlichten Urteil. (Az. VI R 42/13)

Im Ausgangsfall leidet die Klägerin unter Multipler Sklerose und ist zu 80 Prozent gehbehindert. Sie ließ gemeinsam mit ihrem Ehemann einen behindertengerechten Bungalow bauen, der deshalb um 45,5 Quadratmeter größer als üblich ausfiel. Die Mehrkosten für den Kauf des entsprechend größeren Grundstücks in Höhe von rund 13.000 Euro können die Kläger nun in ihrer Einkommensteuererklärung nicht als außergewöhnliche Belastungen geltend machen.

Laut Urteil können Mehraufwendungen für den behindertengerechte Um- oder Neubau eines Wohnhauses zwar steuerlich abgesetzt werden. Der Kauf eines größeren Grundstücks sei für solch einen Bau aber nicht zwingend nötig, und könne deshalb auch nicht geltend gemacht werden, erklärte der BFH.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Behindertengerechtes Wohnen: Größeres Grundstück nicht absetzbar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%