Betriebskosten
Vereinfachte Abrechnung möglich

Manche Versorgungswerke machen es sich bei der Abrechnung einfach. Die Kosten für Frischwasser und Schmutzwasser werden einfach anhand des Frischwasserverbrauchs berechnet.
  • 0



Manche Versorgungswerke machen es sich bei der Abrechnung einfach. Die Kosten für Frischwasser und Schmutzwasser werden einfach anhand des Frischwasserverbrauchs berechnet. Diese Abrechnung darf der Vermieter dann einfach in seine Betriebskostenabrechnung für den Mieter übernehmen, stellten die Richter des Bundesgerichtshofes (BGH) klar.

Grundsätzlich sind Vermieter verpflichtet für eine ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung alle Kostenarten aufzulisten und jede Kostenart einzeln abzurechnen. „Mit dieser Entscheidung lässt der Bundesgerichtshof eine praxisgerechte Ausnahme von diesem Grundsatz zu“, kommentiert Haus- und Grund-Experte Kai Warnecke die Entscheidung. Aktenzeichen: BGH vom 11. August 2009, VIII ZR 340/08



Kommentare zu " Betriebskosten: Vereinfachte Abrechnung möglich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%