DKB-Visa-Karte Leiser Abschied vom Werbeslogan

„Weltweit kostenlos Bargeld abheben“ – damit wirbt die Direktbank DKB. Doch seit dem 1. Juni können sich Kunden darauf nicht mehr verlassen. Besonders in zwei beliebten Reiseländern drohen Zusatzgebühren.
Viele Direktbanken werben mit Gratis-Kreditkarten und kostenlosem Abheben weltweit - trotzdem müssen Kunden im Ausland mit Gebühren rechnen. Quelle: AP
Visa-Kreditkarte

Viele Direktbanken werben mit Gratis-Kreditkarten und kostenlosem Abheben weltweit - trotzdem müssen Kunden im Ausland mit Gebühren rechnen.

(Foto: AP)

FrankfurtEs war nur eine kleine Notiz, mit der die Direktbank DKB ihren Kunden mitgeteilt hat, dass sie den Werbeslogan „Weltweit kostenlos Bargeld abheben“ relativieren muss. „Zum 1. Juni 2016 passen wir das Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden an“, erscheint nach der Anmeldung beim Onlinebanking auf dem Bildschirm. Doch nur wer sich die Mühe macht und auf den angegebenen Link klickt, erfährt: Künftig erstattet die DKB keine Gebühren von Automatenbetreibern mehr, wenn Kunden mit ihrer Kreditkarte Bargeld abheben. Pünktlich zur Urlaubsaison verabschiedet sich die DKB damit leise von einem beliebten Kundenservice.

Grundsätzlich bleiben Bargeldabhebungen im In- und Ausland mit der DKB-Visakarte kostenlos. Allerdings würden Betreiber von Geldautomaten vermehrt ein direktes Kundenentgelt berechnen, auf welches die DKB keinen Einfluss habe, teilt das Unternehmen mit. Dies betreffe vor allem Thailand und die USA – doch mittlerweile auch viele andere Länder.

Wie Sie im Urlaub flüssig bleiben
Armut - Illustration
1 von 10

Der Mix

Die Mischung macht’s. „Grundsätzlich sollte man sich im Urlaub nie auf ein einziges Zahlungsmittel verlassen“, rät Markus Feck, Rechtsanwalt und Finanzexperte der Verbraucherzentrale NRW.  Schließlich benötigt man noch eine Reserve, falls das Bargeld aufgebraucht ist oder eine Karte nicht akzeptiert wird.

huGO-BildID: 2221462 A man inserts euro bills in his purse in Bochum on Saturday Sept. 01, 2001. The leather-industry expects an increased demand for
2 von 10

Bargeld

Ohne Bargeld geht es nicht. Verbraucherschützer raten jedoch, nicht mehr als ein Viertel des geplanten Reisebudgets in Form von Bargeld mitzunehmen. Wer die Euro-Zone verlässt, sollte vorab bereits einen Teil des benötigten Bargelds in die Landeswährung tauschen. Sind auch Euro-Scheine im Gepäck, sollten sich Verbraucher über die Vorgaben zur Deviseneinfuhr im Urlaubsland erkundigen.

Hamburg will Rechtsanspruch auf Girokonto
3 von 10

Giro-Karte - Maestro

Was früher EC-Karte hieß, ist heute  die Girocard. Die meisten Girocards deutscher Banken tragen das Maestro-Zeichen, hier wird also mit Mastercard kooperiert. „Die Karten können in der Regel weltweit an Geldautomaten und an Kassen eingesetzt werden“, sagt Feck. Anders sieht es bei V-Pay-Karten aus…

Athen - Bank
4 von 10

Giro-Karte -V-Pay

Die Karten des Konkurrenten Visa sind nur in den EU-Ländern einsetzbar, außerdem in der Schweiz, der Türkei, Island, Kroatien und Norwegen.

Kreditkarten
5 von 10

Kreditkarten

Mit Kreditkarten von Mastercard und Visa können Kunden weltweit an Automaten Geld abheben und an der Kasse bezahlen. Dafür sollten sie sich aber auch ihre Geheimzahl merken.

EC-Karten
6 von 10

Postbank Sparcard

Eine Besonderheit bietet die Postbank Sparcard. Kunden können damit zehn Mal im Jahr kostenlos Bargeld an Automaten mit Visa- und mit Plus-Zeichen abheben. Bei anderen Karten gilt grundsätzlich: Häufig kleine Beträge abzuheben, ist meist teurer als seltener etwas mehr Geld am Automaten zu holen.

Ausspähen von Bankdaten stark rückläufig
7 von 10

Bankdaten schützen

Wie zu Hause gilt auch auf Reisen: Um die persönlichen Daten zu schützen, sollten Kunden immer darauf achten, dass sie ihre PIN verdeckt eingeben. „Zudem solle man Geldautomaten, die in Flughäfen aufgestellt oder außen an Gebäuden angebracht sind, meiden“, rät Feck. Zum einen könnten Betrüger solche Automaten leichter manipulieren. Zum anderen sei es für den Kunden teils schwierig herauszufinden, zu welchem Institut der Automat gehört. Das kann insbesondere dann problematisch sein, wenn der Automat den gewünschten Geldbetrag nicht ausspuckt. „Am besten nutzt man einen Automaten innerhalb einer Bank oder notfalls am Bankgebäude, rät der Verbraucherschützer.

Früher konnten Kunden die Kreditkartenabrechnung, auf der Abhebung und Automatengebühr aufgeführt sind, bei der DKB einschicken. Die Bank überwies die Automatengebühr zurück. „Aufgrund der von uns nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen können wir diesen Service nicht mehr aufrechterhalten“, heißt es in der Kundenmitteilung. Mit welchen Zusatzgebühren der Kunde rechnen muss, führt die Bank nicht auf. Die Höhe werde jedoch vor der Abhebung im Display angezeigt.

Viele Konkurrenten der DKB haben externe Gebühren der Geldautomaten-Betreiber noch nie erstattet. „Da war die DKB lange Zeit alleine auf weiter Flur“, gibt ein Sprecher der BNP-Tochter Consors Bank zu. Auch die Consors Bank bietet eine Visakarte an, mit der Kunden im Ausland kostenlos Bargeld abheben können – mit der Einschränkung, dass Abhebegebühren direkt am Automaten nicht erstattet werden. Diese seien „völlig willkürlich“, sagt der Sprecher weiter. In Deutschland gebe es Automaten-Gebühren jedoch nur sehr selten, etwa an Flughäfen. „Das ist ein klassisches Auslandsthema“.

Auch die Commerzbank-Tochter Comdirect hat ein ähnliches Angebot wie die DKB. Europaweit können Kunden mit der Girocard ohne Gebühren Bargeld abheben, im außereuropäischen Ausland gibt es dafür eine kostenlose Kreditkarte – doch auch hier werden Abhebegebühren von Automatenbetreibern nicht erstattet. „Das haben wir in Einzelfällen aus Kulanzgründen gemacht, mittlerweile aber gar nicht mehr“, sagt eine Comdirect-Sprecherin.

Ebenso wie die meisten Direktbank-Kunden müssen nun auch Inhaber der DKB-Visakarte genau hinschauen, wenn Sie in Chicago oder Bangkok Bargeld abheben möchten. Es drohen Abhebegebühren – und auf den Werbeslogan „Weltweit kostenlos Bargeld abheben“ können sich DKB-Kunden nun nicht mehr uneingeschränkt verlassen. 

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: DKB-Visa-Karte - Leiser Abschied vom Werbeslogan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%