Prokon-Insolvenz
Rodbertus will Genussscheininhaber vertreten

„Auf diese Art will der Bock sich selbst zum Gärtner machen“: Der ehemalige Prokon Chef Carsten Rodbertus möchte zum Interessenvertreter der Genussschein-Inhaber gewählt werden. Die Idee stößt auf wenig Gegenliebe.
  • 1

DüsseldorfDer ehemalige Chef des insolventen Windparkunternehmens Prokon, Carsten Rodbertus, will sich Anlegerschützern zufolge auf der Gläubigerversammlung zum Interessenvertreter der Genussschein-Inhaber wählen lassen. Rodbertus lasse derzeit eine „ganze Armada von Helfern“ die Prokon-Anleger abtelefonieren, teilte die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) in Düsseldorf mit. Sie sollen den Ex-Chef bei der Gläubigerversammlung am 22. Juli demnach als ihren Vertreter bevollmächtigen. „Auf diese Art will der Bock sich selbst zum Gärtner machen“, warnte DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler. Erst habe Rodbertus das Unternehmen in die Insolvenz geführt, nun wolle er Interessenvertreter der Anleger werden. „Das ist absurd.“

Prokon war im Januar in die Insolvenz gerutscht. Die Firma hatte sich durch den Verkauf sogenannter Genussrechte im Wert von 1,4 Milliarden Euro an rund 75.000 Anleger finanziert. Es hatte mit einer Verzinsung von sechs Prozent geworben und zeitweise bis zu acht Prozent ausgezahlt. Zuletzt konnte es aber keine Zinsen mehr zahlen und die Genussrechteinhaber auch nicht auszahlen. Nun müssen viele Prokon-Anleger um einen beträchtlichen Teil ihres Geldes fürchten.

Der Fall hatte eine Debatte um den grauen Kapitalmarkt angestoßen und Rufe nach einer strengeren Regulierung laut werden lassen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prokon-Insolvenz: Rodbertus will Genussscheininhaber vertreten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nur ein kleines, unwichtiges Detail.

    Es wird für eine Vollmacht an Herrn Sattler geworben und nicht an Herrn Rodbertus.
    Herr Sattler ist einer der fünf Gründer der "Freunde von Prokon" und größerer Einzelanleger bei Prokon. Als langjähriger Vertrauensmann bei Audi ist er eventuell sehr gut geeignet die Interessen der Anleger auf der Gläubigerversammlung zu vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%