Rundfunkgebühren
Nur Bafög-Studenten müssen nicht zahlen

Bafög-Empfänger sind von den Rundfunkgebühren befreit, Studienkredit-Empfänger nicht. Das hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden und so die Klage einer Studentin abgewiesen.
  • 2

LeipzigStudenten, die ihren Lebensunterhalt über einen Studienkredit finanzieren, müssen anders als Bafög-Empfänger Rundfunkgebühren zahlen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Mittwoch entschieden. Damit scheiterte eine Studentin aus Gießen mit ihrer Klage. Sie hatte sich im Vergleich zu Bafög-Empfängern ungerecht behandelt gefühlt. Bafög-Empfänger sind von der Gebührenpflicht befreit. Entscheidend für eine Befreiung sei nicht, dass jemand nur ein geringes Einkommen hat. Entscheidend sei, dass er eine staatliche Sozialleistung bekommt, entschied der 6. Senat. Die Studentin sei auch kein Härtefall. (Az.: BVerwG sechs C 34.10 - Urteil vom 12. Oktober 2011)

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rundfunkgebühren: Nur Bafög-Studenten müssen nicht zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bafög-Empfänger sind von der Gebührenpflicht TEILWEISE befreit! Denn auch dort hat sich die GEZ eine Bafög-Grenze einfallen lassen, wobei mehr Bafög der Fähigkeit der finanzielle Unterstützung durch die Eltern entgegensteht.
    So wird dann auch armen Studenten schon das Geld aus der Tasche gezogen

  • Tja...jeder ist vor dem Gesetz gleich! Nur manche sind eben gleicher...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%