Streitfall des Tages
Wenn der Urlaub den Job kostet

Kaum ist die Urlaubszeit vorbei, droht Ärger mit dem Chef. Wer wegen Krankheit zu spät zurückkehrt gefährdet seinen Job. Nicht das einzige Risiko, das Arbeitnehmer während der Ferien eingehen.
  • 0

Der Fall

Auch die schönsten Sommerferien finden einmal ein Ende – die meisten Bundesbürger kommen gut erholt aus den Ferien zurück. Auch Sigrid R. aus Erftstadt ist zurück aus der Provence – allerdings hat sie sich während der schönsten Wochen des Jahres nicht erholt.

Schon am zweiten Urlaubstag in Südfrankreich ging alles schief. Sie rutschte auf eine Bootspier so unglücklich aus, dass sie sich das rechte Bein brach. Im Krankenhaus in Marseille wurde ein mehrfacher Bruch des Unterschenkelknochens diagnostiziert und entsprechend medizinisch versorgt.

Sigrid R. muss mehrere Tage in der Klinik bleiben, als sie endlich transportfähig ist, ist ihr offizieller Urlaub bei ihrem Arbeitgeber bereits um zwei Tage überzogen. Als sie am dritten Tag nach ihrem offiziellen Urlaubsende endlich zu Hause ankommt, liegt bereits eine arbeitsrechtliche Abmahnung in ihrem Briefkasten.

Sigrid R. fühlt sich ungerecht behandelt, weil sie glaubt, dass die Krankheitstage an den regulären Urlaub angehängt werden könnten und holt sich juristischen Rat .

Die Relevanz


Von Krankheiten und Unfällen sind Arbeitnehmer auch während der Urlaubszeit betroffen. Zudem beobachten Psychologen seit einigen Jahren, dass Menschen immer häufiger krank werden, wenn sie sich eigentlich entspannen wollen. Einig sind sich die Experten darin, dass gerade viele Arbeitnehmer durch die ständige Überlastung körperliche Probleme erst in ihren freien Phasen wahrnehmen.

Wie oft sich Arbeitnehmer aus dem Urlaub krank melden, wird weder bei Krankenkassen noch bei Statistik-Behörden erhoben. Viele große Unternehmen in Deutschland haben nach einer nicht repräsentativen Umfrage diesen Trend allerdings bestätigt, sagt Marianne Giesert vom Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes.

Kommentare zu " Streitfall des Tages: Wenn der Urlaub den Job kostet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%