Urteil
Detektivkosten als Schadensersatz

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat einem Außenwerbungsunternehmen rund 11 000 Euro Schadensersatz an Detektivkosten gegen einen Konkurrenten zugesprochen, der systematisch an verschiedenen Litfaßsäulen im Rhein-Neckar-Raum Plakate des Klägers wieder abgehängt hatte oder diese beschädigte.

Deswegen hatte der Kläger in der Vergangenheit bereits einen entsprechenden gerichtlichen Verbotstitel erwirkt. Weil er aber Verdacht geschöpft hatte, dass sich der Konkurrent nicht an die gerichtliche Anordnung halten würde, schaltete er ein Detektivbüro ein, das einen Mitarbeiter in den Konkurrenzbetrieb einschleuste und dabei mehrere Aktionen des Konkurrenten beobachtete (Az.: 6 U 52/09).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%