Verbraucherschützer
Mails mit Betreff „Ihre Rechnung“ nicht öffnen

Im Betreff steht „Ihre Rechnung“ und Absender sollen die Deutschen Telekom oder Vodafone sein. Doch dahinter verstecken sich Betrüger. Verbraucherschützer warnen davor, Anhänge zu öffnen oder Links anzuklicken.
  • 9

LeipzigVerbraucherschützer warnen vor gefälschten E-Mails mit der Betreffzeile „Ihre Rechnung“, die angeblich von der Deutschen Telekom oder Vodafone stammen. Diese Mails „überschwemmen derzeit die E-Mail-Konten der Verbraucher“, teilte die Verbraucherzentrale Sachsen am Mittwoch in Leipzig mit. Es handle sich um sogenannte Phishing-Mails, die Nutzerdaten wie Passwörter ausspähen. Empfänger solcher Mails sollten auf keinen Fall die Dateianhänge öffnen oder enthaltene Links anklicken, erklärten die Verbraucherschützer. Beim Öffnen der Anhänge würden Schadstoffprogramme auf den Computern der Empfänger installiert.

Katja Henschler von der Verbraucherzentrale warnte generell vor ungewöhnlichen Firmenmails. Es sei äußerst ungewöhnlich, dass ein Unternehmen eine Rechnung per Mail schicke, betonte sie. Rechnungen kämen entweder per Brief oder würden elektronisch auf der Seite des Anbieters hinterlegt, auf der sich ein Kunde persönlich einloggen muss, wenn er die Rechnung einsehen möchte.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verbraucherschützer: Mails mit Betreff „Ihre Rechnung“ nicht öffnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Dann gebe ich einen Tipp. Erforschen Sie was Arroganz heißt und wo sie her kommt. Schönen Abend noch.

  • "Gibt es denn kein Gebiet auf der Welt, wo Sie sich nicht auskennen?"

    Keine Ahnung, habe ich noch nicht erforscht :)

  • Meine Erfahrung mit Vodafones OnlineRechnung:

    Erst kam die Hinweismail, dass ich meine Online Rechnung nun über meine Vodafone bzw. die Vodafone-Website abfragen könnte. Die Website war nicht erreichbar, eine Abfrage des Rechnungsinhalt also nicht möglich. Der Vodafone-Kundenbetreuer forderte mich nun im anschließenden Telefonat explizit auf, doch die mitgeschickte Rechnung im Anhang der Mail zu öffnen.
    Das zum Thema bloß keine Anhänge in irgendeiner Form öffnen, die sich als "Ihre Rechnung...." präsentieren.
    Ende der Geschichte: Ich bekomme jetzt wieder eine Papierrechnung...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%