Abgeltungsteuer
Abgebissen und weggefräst

Seit über einem Jahr stehen die Details der Abgeltungsteuer fest, noch vier Monate Zeit bleiben. Die Finanzbranche hofft - und bangt. Denn während die Vermittler in die Offensive gehen, streiken die Anleger.

FRANKFURT. Es sind Formulierungen, die sonst zur Folklore der Quartalsberichterstattung gehören, die nun aber eine ganze Branche zittern lassen. Von "zahlreichen Unsicherheitsfaktoren" spricht Uwe Schroeder-Wildberg als Chef des Finanzdienstleisters MLP, als er am Mittwoch die Quartalszahlen vorlegt: von einer Zurückhaltung bei vielen Anlegern, von extrem anspruchsvollen Rahmenbedingungen, einem Verdrängungswettbewerb im Vorsorgemarkt und einem sehr schwierigen Marktumfeld.

Extrem anspruchsvolle Rahmenbedingungen? Zurückhaltung bei Anlegern? Sehr schwieriges Marktumfeld? Das hatte sich in diesem Jahr nicht nur MLP ganz anders vorgestellt. 2008 sollte in die Geschichte eingehen als das Jahr des "Steuerschlussverkaufs" für Finanzprodukte vor Einführung der Abgeltungsteuer. Denn nur wer bis Jahresende einsteigt, kann spätere Kursgewinne steuerfrei einstreichen und seinen Depotbestand vor dem Fiskus schützen.

Seit über einem Jahr stehen die Details der Abgeltungsteuer fest, noch vier Monate Zeit bleiben. Die Finanzbranche hofft - und bangt. Denn die Zahl der Aktionäre in Deutschland nahm im ersten Halbjahr 2008 um 13 Prozent auf unter zehn Millionen ab, wie das Deutsche Aktieninstitut zählte. Jeder Vierte hat sich damit seit 2001 von Dividendentiteln verabschiedet. Und Aktienfonds verloren laut Branchenverband BVI allein im Monat Juni Anlegerkapital in Höhe von knapp vier Milliarden Euro.

In den Bankentürmen wachsen daher Zweifel an den eigenen Werbeoffensiven. Die Botschaft lautet: rasch handeln, um der Abgeltungsteuer in Höhe von 25 Prozent zu entgehen! In der Kampagne des Finanzdienstleisters Legal & General etwa beißt ein Würstchenverkäufer dem Kunden ein Viertel der Wurst ab. Auf der Internetseite der Fondsgesellschaft DWS fräst ein Laser ein Viertel eines Fernsehers weg und hinterlässt rauchende Trümmer; Union Investment, MLP und andere zählen die Tage bis zum Jahreswechsel herunter, die Anlegern noch zum Handeln bleiben.

Seite 1:

Abgebissen und weggefräst

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%