Absetzbarkeit von Krankheitskosten
Allergie ja, Diät nein

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat zwei Urteile zu Krankheitskosten gefällt.

Im ersten Fall stellten die Richter klar: Ausgaben für eine Diät sind nicht absetzbar (III R 48/04). Das gelte auch für Sonderdiäten, die Medikamente ersetzen, etwa bei Glutenunverträglichkeit.

Ein positives Urteil fällte der BFH dagegen im Fall eines Vaters, der wegen der schweren Birkenpollenallergie seiner an Asthma kranken Tochter für 7 716 Euro Holzfäller engagiert hatte, um Birken im Garten abzuholzen (III R 28/06). Die Ausgaben seien absetzbar, obwohl das amtsärztliche Gutachten erst nach der Maßnahme erstellt wurde, entschieden die obersten Finanzrichter, die sich damit einem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf anschlossen. Anders als etwa bei Umweltbelastungen durch Asbest komme es bei einer solchen Allergie nicht auf den Zeitpunkt der Messung an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%