Aktuelle Rechtsprechung
Job im Firmenverbund erhöht nicht Abfindungsfreibetrag

Den im Einkommensteuergesetz enthaltenen Abfindungsfreibetrag kann ein Arbeitnehmer nur einmal für sich beanspruchen - selbst wenn er dem Finanzamt einen Mehrfacharbeitsvertrag vorlegt.

HB DÜSSELDORF. Das hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz im Fall eines bei einer Krankenversicherung angestellten Bezirksleiters entschieden. Dessen ursprünglicher Arbeitsvertrag war später um zwei Versicherungsgesellschaften erweitert worden. Das Finanzgericht führte aus, dass ein Arbeitnehmer zwar durchaus in den mehrfachen Genuss des Abfindungsfreibetrages kommen könne. Dann müsse der Mitarbeiter aber gleichzeitig bei mehreren selbstständigen Unternehmensteilen beschäftigt sein und nicht bei Gesellschaften, die zu einem Firmenverbund gehören.

FG Rheinland-Pfalz,
Az.: 1 K 1102/04

»Hier lesen Sie mehr zum Thema Steuerrecht ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%