Aktuelle Rechtsprechung
Wohnungsbesitzer: Kein Steuerrabatt

Wer Haushalts-, Garten-, oder Renovierungsarbeiten von einem selbstständigen Unternehmer erledigen lässt, kann 20 Prozent der Kosten, höchstens aber 600 Euro, direkt von seiner Einkommensteuer abziehen.

Nach einem Urteil des Finanzgerichts Köln gilt das nicht bei Wohnungseigentümern für die auf sie entfallenden anteiligen Kosten für Reinigung und Pflege des Gemeinschaftseigentums. Der Steuerpflichtige sei nicht selbst Auftraggeber der Dienstleistungen, sondern die Eigentümergemeinschaft (Az.: 5 K 2573/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%