Auszahlungen gelten als Spielgewinne
Gewinne aus Schneeballsystem steuerfrei

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat jetzt einen gutgläubigen Anleger, der sich an einem "Gewinn-Spiel" mit amerikanischen Treasury-Bonds-Optionen beteiligt hatte und dabei auf ein betrügerisches Schneeballsystem hereingefallen war, vor einer Steuerpflicht von Scheingewinnen bewahrt.

HB/li DÜSSELDORF. Das Gericht nahm einen nicht steuerbarer Spielgewinn an, obwohl tatsächlich "Gewinne" aus der Überlassung von Kapital ausgezahlt worden waren, was eigentlich zu steuerpflichtigen Einkünften aus Kapitalvermögen geführt hätte.

Der Kläger sollte nach Ansicht des Finanzamtes mehr als 350 000 Euro an Gewinnen aus mehreren risikoreichen Termingeschäften an US-Börsen versteuern, obwohl diese Einnahmen aus einem angeblichen "Gewinn-Spiel" stammen sollten, das ein Anlagebetrüger veranstaltet hatte. Dieser Anlagebetrüger bot seinen Kunden u.a. Treasury-Bonds-Terminkontrakte sowie Treasury-Bonds-Optionen an. Die für Anlagezwecke erhaltenen Gelder legte er jedoch nicht in der versprochenen Weise in den USA an, sondern benutzte sie, um u.a. aus ihnen heraus angebliche "Gewinne" an früher eingestiegene Anleger auszuzahlen.

Seite 1:

Gewinne aus Schneeballsystem steuerfrei

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%