Steuern
BFH: Dr. Dietmar Gosch neuer Senatsvorsitzender beim I. Senat

Dr. Dietmar Gosch wurde vom Bundespräsidenten zum Vorsitzenden Richter am BFH in München ernannt. ...



Dr. Dietmar Gosch wurde vom Bundespräsidenten zum Vorsitzenden Richter am BFH in München ernannt. Er übernimmt - als Nachfolger des Ende Februar 2005 in den Ruhestand getretenen Prof. Dr. Franz Wassermeyer - den Vorsitz im I. Senat, der sich im Wesentlichen mit Körperschaftsteuer-, Außensteuer- und Umwandlungssteuerrecht befasst.

Dietmar Gosch begann seine Laufbahn nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Referendarzeit im Jahr 1979 in der Hamburger Finanzverwaltung und wechselte bereits Ende 1983 als Richter zum Finanzgericht Hamburg. Am 16. 7. 1991 wurde er - nach Wahl durch den Richterwahlausschuss - zum Richter am BFH ernannt. Hier gehörte er zunächst dem hauptsächlich für die ertragsteuerliche Behandlung von Freiberuflern und Gewerbetreibenden zuständigen XI. Senat an; seit Juni 1995 ist er Mitglied im I. Senat, seit Januar 2004 auch Mitglied im Großen Senat des BFH. Neben seiner originären richterlichen Tätigkeit ist er seit mehreren Jahren Mitglied des Richterrats des Gerichts.

Dietmar Gosch ist u.a. Herausgeber eines Kommentars zum KStG und Mitautor bei Kommentaren zum Einkommensteuerrecht.



Quelle: DER BETRIEB, 25.03.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%