Erbschaftsteuer
Teure Gütertrennung

Wer heiratet, vereinbart gerne per Ehevertrag "Gütertrennung". Nach einer Scheidung behält jeder sein Vermögen. Hält die Ehe aber bis zum Tod eines Partners, wird der Deal häufig zum teuren Bumerang.

Bei Gütertrennern muss der Überlebende das komplette Erbe versteuern. Hat ein Paar dagegen in einer Zugewinngemeinschaft gelebt, steht dem Langlebigeren in der Regel die Hälfte des Vermögenszuwachses, den der Verstorbene während der Ehe erwirtschaftet hat, als erbschaftsteuerfreier "Zugewinnausgleich" zu.

Steuersparen und gewinnen mit Konz:
Jeden Tag ein neuer Tipp, um dem Fiskus wirksam Paroli zu bieten.
Hier gehts zu Special und Gewinnspiel...

Halten Gütertrenner für absehbar, dass erst der Tod sie scheiden wird, gründen sie gern nachträglich eine Zugewinngemeinschaft. Das sei kein Missbrauch und darum zu akzeptieren, hat das Finanzministerium Baden-Württemberg Beamte in einem bundesweit abgestimmten Erlass angewiesen (3 - S 3804/7).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%