Mittelstand nicht ausreichend vorbereitet
Digitale Betriebsprüfung macht Unternehmen zu schaffen

Deutschlands Unternehmen droht eine Betriebsprüfungs-Misere. Der Grund: Während die Finanzverwaltung jetzt zum elektronischen Zugriff auf die Steuerdaten der Betriebe rüstet, sind viele Unternehmen noch immer nicht ausreichend darüber informiert, was auf sie zukommt und wie sie mit der digitalen Steuerprüfung umgehen sollen.

HB DÜSSELDORF. Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und der Bundessteuerberaterkammer besteht bei Firmen und Beratern weiterhin ein erhebliches Wissensdefizit - und das, obwohl die elektronische Betriebsprüfung seit über zwei Jahren zulässig ist. "Bei den Unternehmen", berichtet Alexander Neeser vom DIHK, " gibt es bis heute ein riesiges Informationsbedürfnis".

Den Beratern geht es genau so. "Das Bewusstsein entwickelt sich bei Unternehmen und Beratern jetzt gerade erst", bestätigt Maik Czwalinna, Referent bei der Bundessteuerberaterkammer. Am Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young und der Düsseldorfer Softwarefirma Audicon scheint sich damit nichts geändert zu haben: Nur 5 % aller deutschen Unternehmen, so die Quintessenz einer Umfrage bei 600 Firmen im letzten Jahr, sind auf die digitale Steuerprüfung vorbereitet.

Beamte dürfen "steuerrelevanten Daten" einsehen

Ein Problem vor allem für den Mittelstand. Denn während die großen Unternehmen auf die Beratung durch die Software-Häuser, mit denen sie regelmäßig zusammen arbeiten, bauen können, kann eine plötzlich angesetzte digitale Betriebsprüfung die Klein- und Mittelbetriebe auf dem falschen Fuß erwischen. "Gerade für den Mittelstand ist das gefährlich", warnt Neeser. Die Finanzbeamten können dann ungehindert Zugriff auf alle Daten nehmen: auch auf solche persönlicher Natur wie E-Mails - oder Belege für unsaubere Steuertricks.

Bei der seit Anfang 2002 zulässigen neuen Form der Steuerprüfung dürfen die Beamten die EDV der Unternehmen nutzen und alle "steuerrelevanten Daten" einsehen. Entweder erfolgt der Zugriff, indem sich die Prüfer die gewünschten Daten auf einen Datenträger überspielen lassen. Oder sie greifen direkt vor Ort auf das EDV-System zu.

Seite 1:

Digitale Betriebsprüfung macht Unternehmen zu schaffen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%