Steuer-Urteil
Hundesitter fürs Gassigehen nicht absetzbar

Haushaltsnahe Dienstleistungen müssen - wie der Name schon andeutet - tatsächlich im eigenen Haus oder Garten stattfinden. Ein Dogsitter, der mit dem Hund Gassi geht, ist damit nicht als solche absetzbar.
  • 0

MünsterGassigehen als Dienstleistung ist nicht steuerlich absetzbar. Das Finanzgericht Münster veröffentlichte am Montag ein Urteil, wonach haushaltsnahe Dienstleistungen nämlich nur dann steuerlich absetzbar sind, wenn sie tatsächlich im Haushalt geleistet werden (Az.: 14 K 2289/11 E vom 25. Mai 2012). Der Kläger hatte jährliche Aufwendungen in Höhe von 2700 und 4700 Euro geltend gemacht. Das Gericht bestätigte nun die Ablehnung des Finanzamts.

Grundsätzlich sei die Tätigkeit des Hundesitters eine haushaltsnahe Dienstleistung im Sinne des Paragrafen 35a Abs. 2 Einkommensteuergesetz. Allerdings sei in diesem Fall der Hund vom Dogsitter abgeholt, spazieren geführt und dann wieder abgegeben worden. Im Haus oder Garten des Klägers wurde das Tier nicht betreut.

Das Gericht habe damit aber nicht darüber entschieden, ob Aufwendungen für einen Hundesitter, der Tiere eines Steuerpflichtigen in dessen Haus und Garten versorgt, pflegt und betreut, anzuerkennen sind. „Allerdings lassen die Urteilsgründe erahnen, dass ein entsprechendes Verfahren wohl zugunsten des Steuerpflichtigen ausgegangen wäre“, hieß es in der Mitteilung.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Steuer-Urteil: Hundesitter fürs Gassigehen nicht absetzbar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%