Umwandlung in GmbH nicht unbedingt ratsam
Erbfall? Die Steuervorteile der KG nutzen!

GmbH oder Kommanditgesellschaft (Personengesellschaft): Welche Rechtsform ist steuerlich günstiger? Berücksichtigt man die Ertragsteuern, das heißt Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer, so ist das Urteil nicht eindeutig.

HB KÖLN. Bei Gewinnen, die das Unternehmen nicht verlassen, schneidet die GmbH besser ab, weil der Körperschaftsteuersatz deutlich niedriger ist. Bezieht man die Steuerbelastung des Gesellschafters oder Anteilseigners für den Fall mit ein, dass Gewinne von ihm entnommen werden oder an ihn ausgeschüttet werden, so hat die Personengesellschaft die Nase vorn.

Diese Berechnung bezieht allerdings die Erbschaft- und Schenkungsteuer, die anfällt, wenn KG-Anteile oder GmbH-Anteile verschenkt oder vererbt werden, nicht mit ein. Denn im Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerrecht unterscheiden sich Personengesellschaft und GmbH deutlich.

Vorab: Beide Rechtsformen genießen die Vorteile des Betriebsvermögens, die das Erbschaftsteuerrecht gewährt. Es gibt den Freibetrag für Betriebsvermögen. Der verbleibende Wert ist sodann mit 60 % anzusetzen. Es gibt besondere Stundungsmöglichkeiten. Außerdem gibt es günstige Sonderregeln bei den Steuerklassen. Diese Begünstigung hat dazu geführt, dass der Bundesfinanzhof Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Erbschaftsteuergesetzes hat. Hierüber wird in Zukunft das Bundesverfassungsgericht entscheiden.

Der gravierende Unterschied liegt in der Bewertung der GmbH beziehungsweise der KG. Die GmbH-Anteile werden nach dem Stuttgarter Verfahren bewertet. Diese Bewertung will auch den Geschäftswert der GmbH erfassen. Bei Personengesellschaften, und zwar bei gewerblichen wie freiberuflichen, werden die ertragsteuerlichen Buchwerte der Steuerbilanz zugrunde gelegt. Diese weisen keine stillen Reserven aus. In der Steuerbilanz ist kein Geschäfts- oder Praxiswert aktiviert. Wer GmbH-Anteile verschenkt oder vererbt, unterwirft mithin den Firmenwert der Erbschaft- und Schenkungsteuer. Bei Personengesellschaften bleibt dieser unversteuert.

Hinzu tritt ein anderer Vorteil, der nicht gering zu achten ist.

Seite 1:

Erbfall? Die Steuervorteile der KG nutzen!

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%