Zweifel an Verwendbarkeit von BND-Material
Neue Razzien im Steuerskandal

Im Steuerskandal um Schwarzgeld in Liechtenstein machen die Strafverfolger Ernst. Nach Informationen des Handelsblatts ist die Fahndungswelle angelaufen. In den Großräumen Frankfurt, Hamburg und Ulm werden Privatwohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Auch in München und Stuttgart sind die Ermittler im Einsatz. Unter möglichen Betroffenen der bisher umfangreichsten Steuerfahndung in der Geschichte der Bundesrepublik macht sich offenbar Panik breit.

ke/HB DÜSSELDORF/BOCHUM. Bei den Betroffenen soll es sich zwar um vermögende Personen handeln, aber nicht um in der Öffentlichkeit bekannte Namen. Allein zuständig für die Verfahren ist die Staatsanwaltschaft Bochum, wie Behördensprecher Bernd Bienioßek am Montag sagte.

"Focus" berichtet, die Bochumer Staatsanwälte planten auch Durchsuchungen bei weiteren prominenten Millionären mit den Schwerpunkten Köln und Düsseldorf. Bienioßek wollte das nicht kommentieren.

"Es rappelt jetzt mit Selbstanzeigen", hieß es bei den Strafverfolgern. Die Anwälte der Betroffenen legten offenbar Sonderschichten ein. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis die ersten prominenten Namen bekannt würden. Es gehe quer durch alle Schichten.

Der "Süddeutschen Zeitung" zufolge wollen die Fahnder täglich zwischen 20 und 25 Wohnungen und Büros durchsuchen. In einer ersten Welle sollten demnach rund 125 Objekte gefilzt werden. Allerdings werde von den Fahndern ernsthaft erwogen, die Durchsuchungen auszusetzen, wenn der Medienrummel wie im Fall Zumwinkel anhalte.

Die Berichterstattung über die Razzia bei Klaus Zumwinkel habe die Arbeit der Ermittler für die anderen Fälle nicht einfacher gemacht, sagte Bienioßek. Er hoffe, dass die Kollegen in den nächsten Tagen "nicht so getrieben werden", meinte der Sprecher für Wirtschaftsstrafsachen.

Seite 1:

Neue Razzien im Steuerskandal

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%