Nachrichten

_

Die Zinsen 2013: Tops und Flops in der Lebensversicherung

Der Branchenstar Debeka orientiert sich am Primus Allianz und liegt nur noch im Schnitt. Doch nach wie vor gibt es starke Unterschiede. Wer die rote Laterne hält und bloß drei Prozent schafft.

Bild 5 von 36

Alte Leipziger: 3,29 Prozent

Der mittelgroße, aber sehr kapitalstarke Lebensversicherer sendet ein Zeichen der Stabilität. Die Überschussbeteiligung, die im Vorjahr deutlich von 3,85 Prozent auf 3,35 Prozent gesenkt worden war, bleibt für 2014 stabil. Dieser Versicherer veröffentlichte seine Zahlen erneut als einer der ersten in der Branche. Das Signal an die Konkurrenz: Wir waren im Vorjahr vorsichtig, nun profitieren wir davon. Noch ist die Marke von drei Prozent kein Thema.

Über alle Tarifgenerationen - Map-Durchschnitt 2014: 3,46 Prozent 2013: 3,48 Prozent

Note für die Finanzstärke (Öko-Test): 3,0

Beitragsrendite 2014 (2013) bezogen auf die Überschussbeteiligung (Assekurata): 3,29 (3,27) Prozent

Beitragsrendite 2014 (2013) bezogen auf den Garantiezins von 1,75 Prozent: 0,89 (0,89) Prozent