Altersvorsorge + Sparen
Das „Magische Dreieck“ der Geldanlage

Die „Magie“ der drei Anlagekriterien Sicherheit, Rentabilität und Liquidität besteht darin, dass es bei Versuchen, diese Kriterien zu optimieren, in der Praxis immer wieder zu Konflikten kommt: Sparer, die zum Beispiel an einer sicheren Geldanlage interessiert sind, müssen eine vergleichsweise geringere Rendite bzw. Rentabilität akzeptieren als Sparer, die bereit sind, bei der Kreditwürdigkeit oder Bonität des Anlageschuldners Abstriche zu machen. Eine weit überdurchschnittlich hohe Verzinsung geht also meist mit einem entsprechend hohen Risiko einher, die angelegten Beträge später auch tatsächlich wieder zurück zu bekommen.

Ebenso schwierig ist die Situation für Anleger, die Wert legen auf eine kurzfristige Verfügbarkeit ihres Geldes, da eine jederzeitige Liquidierbarkeit in der Regel zu Renditenachteilen führt. Im Ergebnis sollte für den Anleger also ein Kompromiss innerhalb dieser Anlagekriterien möglich sein, der dem individuellen Sparziel zumindest weitgehend entspricht.

» Zurück zum Artikel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%