Deutschlands reichste Familie
BMW-Aktionäre Quandt lösen Aldi-Besitzer ab

Von Aldi zu BMW: 31 Milliarden Euro besitzen die BMW-Großaktionäre Quandt laut dem „Manager Magazin“. Damit wären sie Deutschlands reichste Familie und stoßen die Aldi-Eigentümer Albrecht vom Thron der Milliardäre.
  • 4

FrankfurtWechsel an der Spitze der Milliardärsliste: Nach zehn Jahren haben die BMW-Großaktionäre Quandt die Aldi-Eigentümer Albrecht als reichste Familie Deutschlands abgelöst. Mit einem Vermögen von 31 Milliarden Euro stehen die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten sowie ihre Mutter Johanna erstmals auf Platz eins des Rankings, das das „manager magazin“ am Dienstag veröffentlichte. Sie besitzen zusammen 46,7 Prozent am Autobauer BMW, dazu den Chemiekonzern Altana sowie Anteile an SGL Carbon und Nordex. Auf Platz zwei liegt die Familie des im Juli verstorbenen Aldi-Süd-Gründers Karl Albrecht mit einem Vermögen von 18,3 Milliarden Euro, gefolgt von Maria-Elisabeth Schaeffler und ihrem Sohn Georg, Eigentümer des gleichnamigen Autozulieferers und Großaktionäre beim Reifenhersteller Continental, mit einem Vermögen von 17,6 Milliarden Euro. Die Familie um Theo Albrecht jr. (Aldi Nord) liegt auf dem vierten Rang.

Den größten Sprung machten die Investoren-Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer, die mit der Start-up-Holding Rocket Internet und dem Online-Versandhändler Zalando in der vorigen Woche gleich zwei Unternehmen an die Börse brachten. Während sich das Vermögen der Brüder durch die IPOs auf 3,5 Milliarden Euro vervierfachte, machen die Anleger mit den Aktien derzeit Miese: Die Papiere von Rocket Internet und Zalando notieren beide jeweils rund 20 Prozent unter ihrem Ausgabepreis.

Die Samwer-Brüder liegen auf Platz 29 der reichsten Deutschen - weit voraus sind ihnen noch weitere alteingesessene Unternehmer-Familien in den Top Ten, etwa Lidl-Eigentümer Dieter Schwarz mit einem Vermögen von 14,5 Milliarden Euro auf Platz 5, gefolgt von den Reimanns (JAB Holdings, Coty, Reckitt Benckiser ), der Familie Herz (Tchibo, Beiersdorf ) sowie den Ottos, Würths und Oetkers.

Insgesamt habe das Vermögen der reichsten 100 Deutschen im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent auf knapp 400 Milliarden Euro zugelegt, hieß es in der Studie weiter. Grund dafür seien die günstige Börsenentwicklung, die den Wert der Aktienpakete steigen ließ, hohe Unternehmensgewinne und der Boom am Immobilienmarkt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Deutschlands reichste Familie: BMW-Aktionäre Quandt lösen Aldi-Besitzer ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bertolt Brecht:
    Fragen eines lesenden Arbeiters
    Wer baute das siebentorige Theben?
    In den Büchern stehen die Namen von Königen.
    Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?
    Und das mehrmals zerstörte Babylon –
    Wer baute es so viele Male auf? In welchen Häusern
    Des goldstrahlenden Lima wohnten die Bauleute?
    Wohin gingen an dem Abend, wo die Chinesische Mauer fertig war Die Maurer?
    Das große Rom
    Ist voll von Triumphbögen. Wer errichtete sie? Über wen Triumphierten die Cäsaren? Hatte das vielbesungene Byzanz
    Nur Paläste für seine Bewohner? Selbst in dem sagenhaften Atlantis Brüllten in der Nacht, wo das Meer es verschlang
    Die Ersaufenden nach ihren Sklaven.
    Der junge Alexander eroberte Indien.
    Er allein?
    Cäsar schlug die Gallier.
    Hatte er nicht wenigstens einen Koch bei sich?
    Philipp von Spanien weinte, als seine Flotte Untergegangen war. Weinte sonst niemand?
    Friedrich der Zweite siegte im Siebenjährigen Krieg. Wer Siegte außer ihm?
    Jede Seite ein Sieg.
    Wer kochte den Siegesschmaus?
    Alle zehn Jahre ein großer Mann.
    Wer bezahlte die Spesen?
    So viele Berichte.
    So viele Fragen.

  • Nur über meine Leiche! Die Allianz will die garantierten Zinsen haben und Rolli ist auch dafür.

  • Könnten die sich nicht ein wenig an der Autobahnfinanzierung beteiligen? Sie profitieren von den Autobahnen doch wie kein anderer!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%