Garantiefonds und Dachfonds
In Sicherheit investieren

Wer fürs Alter vorsorgt, will wissen, ob das Gesparte später auch tatsächlich noch da ist. Anleger, die hier Risiken vermeiden wollen, greifen oft gerne zu Garantie- oder zu Dachfonds.

Eine der wesentlichen Voraussetzungen beim Aufbau einer finanziellen Altersabsicherung besteht zweifellos in der weitgehenden Sicherheit, das eingesetzte Kapital auch langfristig zu erhalten. Anleger, die sich dabei nicht ausschließlich auf herkömmliche Sparprodukte konzentrieren wollen, sollten sich mit den Details von Garantiefonds befassen.

Diese Investmentfonds eignen sich vor allem für Anleger, die Risiken an den Geld- und Kapitalmärkten nur in begrenztem Umfang tragen und dennoch an den Kurssteigerungen von Aktien teilhaben wollen. Je nach Struktur eines Garantiefonds werden von den Fondsmanagern verschiedene Anlageelemente miteinander verbunden: So kann beispielsweise ein Teil des Anlegerkapitals neben Aktien in relativ sicheren, festverzinslichen Wertpapieren in Verbindung mit derivativen Finanzinstrumenten investiert werden, die sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren können. Während der Laufzeit des jeweiligen Fonds kann sich die Zusammensetzung der einzelnen Anlagekategorien entsprechend deren bisheriger Kursverläufe verändern.

Kapitalerhalt vor Rendite

Um mit dieser Strategie erfolgreich zu sein, bedarf es eines flexiblen Fondsmanagements, das sich durch Markt- und Produktkenntnisse ebenso auszeichnet wie durch ein entsprechendes Timing bei der Auswahl der jeweils Erfolg versprechenden Anlageinstrumente.

Wer sich für Garantiefonds entscheidet, sollte sich aber auch darüber im Klaren sein, dass grundsätzlich der angestrebte Kapitalerhalt und nicht eine maximale Rendite im Vordergrund steht. Da diese Absicherung ihren Preis besitzt, muss der Anleger meist eine Reduzierung seiner Rendite in Kauf nehmen. Dies wird erfahrungsgemäß in der Regel dann akzeptiert, wenn Gesamtverzinsung und Wertentwicklung nach wie vor positiv sind.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Auf die Art der Garantie achten

Seite 1:

In Sicherheit investieren

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%