Ratenkredite im Vergleich
Wie Kunden beim Kredit Tausende Euro sparen

Bei der falschen Bank zahlen Kreditnehmer mehr als doppelt so viel wie bei günstigen Instituten. Ein Vergleich zeigt, welche Banken bei den Zinsen vorne liegen – und wer bei den versteckten Kosten trickst.
  • 5

Dass im Internet nicht alles günstiger ist, belegt die Commerzbank auf eindruckvolle Weise. Wer auf der Seite der Bank einen Ratenkredit von 10.000 Euro für fünf Jahre vereinbart, zahlt einen Zins von 11,99 Prozent. In den Filialen müssen Kunden auf die Bonitätseinschätzung der Bank hoffen – bei mittlerer Bonität sind es nur 10,99 Prozent.

Weit günstiger wird es am Schalter der Konkurrenz. Die regionale PSD Bank Hessen-Thüringen bietet einen vergleichbaren Kredit für 4,77 Prozent an. Das Sparpotenzial läge dort bei 1.656 Euro.

Die Zinsunterschiede bei Ratenkredite sind enorm, wie eine Studie der FMH-Finanzberatung für das Handelsblatt belegt. Bei sechs verschiedenen Laufzeiten und Kreditsummen liegt die maximale Spanne zwischen 4,70 Prozent und 13,99 Prozent. „Mit den realen Kosten der Refinanzierung haben solche Unterschiede nicht mehr viel zu tun“, sagt Max Herbst, Inhaber der FMH Finanzberatung. „Top-Konditionen gibt es vor allem bei den Instituten, die Ratenkredite als Marketinginstrument nutzten“.

Wie das funktioniert, zeigt die Targobank. Für 3.000 Euro verlangen die ehemaligen Citybanker im Internet bei einer Laufzeit von 12 Monaten einen Zins von 3,45 Prozent. Wer dagegen ein Darlehen in Höhe von 5.000 Euro innerhalb von 24 Monaten zurückzahlt, muss mit einem Satz von 8,19 Prozent rechnen. „Ein besonderer Zinssatz für unserer Onlinekredit mit einer fixen Laufzeit“, sagt ein Sprecher der Bank.

Diese Konditionen erhalten zumindest zwei Drittel der Kreditnehmer. Im Einzelfall können die Zinsen abweichen, etwa bei besserer oder schlechterer Bonität des Kreditnehmers. Die Sätze der Targobank orientieren sich an der Solvenz des Kunden.

Um Werbung mit unerschwinglichen Fantasiezinsen zu vermeiden, müssen Banken nach der neuen Verbraucherkreditrichtlinie für einen Beispielkredit immer den Zinssatz angeben, den 66 Prozent der Kunden erhalten. „Banken können trotzdem mit Schaufensterkonditionen auf Kundenfang gehen“, sagt Herbst. Denn es reicht die realistischen Zinsen für ein einziges Beispiel auszuweisen. Bei anderen Laufzeiten oder Kreditsummen können die Zinsen für die Mehrzahl der Kunden dann deutlich höher als die Sätze aus der Werbung ausfallen.

Kommentare zu " Ratenkredite im Vergleich: Wie Kunden beim Kredit Tausende Euro sparen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich finde, dieser Artikel ist reine Schleichwerbung für ING-DIBA, Sparda und PSD. Es gibt genügend andere Institute, die günstige Zinsen anbieten.

    Liebes Handeslblatt: Wenn Werbung, dann bitte in einem eigenden Werbebanner.
    Liebe Kreditnehmer: Verträge lesen und dann entscheiden

  • In Ihrer Liste fehlt die BW-Bank. Nach neueren Recherchen bietet sie ein ausgeschlafenes Produkt zu komfortablen Konditionen auf EURIBOR-Basis. Nominalzinssatz 0,9%, unbesichert, bis zu 125% Beleihungsauslauf etc. Wenn sowas nicht den Spitzenplatz ihrer Liste verdient hat!

  • @Zahlmeister
    Hahaha, guter Beitrag. Herzlich gelacht, wahrlich selten in letzter Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%