Ruhestandseinkommen
Beratung – oft Fehlanzeige

Auf welches Einkommen soll die Versorgung im Ruhestand bauen? Was ist steuerlich zu beachten? Und dann noch die Krankenkasse!

Ohne Beratung geht es kaum in dieser Gemengelage. Wie Sie erkennen, mit welchen Tricks die Banken arbeiten und wem Sie Ihre finanzielle Sicherheit im Alter anvertrauen können, lesen Sie in der Checkliste. Leider hat nicht jeder Finanzdienstleister vor, seinen Kunden zu dienen. Als Stichprobe ließen wir uns von fünf Banken beraten. Zumindest haben wir es versucht. Und baten mit der schönen Frage, die jedem Bankberater warm ums eigene Portemonnaie werden lässt, um einen Termin: "Ich möchte 100 000 Euro bei Ihnen anlegen."

Unsere Stichprobe deckt sich mit einigen Studien zum Thema: Es gibt noch viel zu verbessern. Während die Commerzbank-Hauptstelle in Düsseldorf wie aus dem Lehrbuch beriet, die Rentenspezialistin der Kreissparkasse Mettmann von dem Commerzbank-Kollegen noch viel lernen könnte und der Neusser Sparkassenverkäufer sich aufs Nötigste beschränkte, schmierten die beiden Fragesteller beim Finanzdienstleister MLP und bei der HypoVereinsbank komplett ab. Auch nach zehn Tagen mochte sich der MLP-Berater noch nicht dazu hinreißen, dem Anrufer einen Beratungstermin zu gewähren. Und die Kundenberaterin der Düsseldorfer HypoVereinsbank ließ die hauseigene Kundin per SMS wissen: "Ich muss unseren Termin leider absagen und melde mich in 14 Tagen nochmal bei Ihnen." Danke, nicht mehr nötig.

Weiter: Checkliste für die Beratung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%