Schufa-Schuldenkompass
Wo die schlechtesten Schuldner wohnen

Die Schufa hat ihre Datenbestände durchforstet. Das Ergebnis: Einige Deutsche leben hemmungslos auf Pump. Wo die schlechtesten Schuldner leben, und wie Betroffene aus der Schuldenfalle kommen.
  • 34

DüsseldorfJunge Leute haben keine Ahnung von Finanzen. Aber immerhin sind sie solide. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von GFK und Schufa unter 500 Jugendlichen. Nur fast jeder Dritte der 15- bis 20-Jährigen würde bei Geldmangel Freunde oder Eltern für den Konsum anpumpen.

Fast drei Viertel des Nachwuchses kommt mit seinem Geld aus und knapp ein Drittel schafft es sogar, von ihren knappen Einkünften etwas auf die hohe Kante zu legen. „Das Finanzverhalten der jungen Generation ist eindeutig besser als gemeinhin angenommen wird“, sagt Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der Schufa.

Die Seriosität des Nachwuchses überrascht, weil sich jeder dritte nur schlecht über Finanzen informiert fühlt. Mehr als die Hälfte wissen nur lückenhaft Bescheid. Sei es aus Ahnungslosigkeit oder nicht: 82 Prozent der 18- bis 20-Jährigen haben bisher noch gar keine Kredite aufgenommen. Wenn sie sich Geld leihen, dann vor allem in der Familie und am ehesten für den Autokauf.

Genau damit hebt sich der Nachwuchs positiv gegenüber den vermeintlich gut informierten Erwachsenen ab. Nicht nur Regierungen häufen immense Schuldenberge an – in Deutschland haben Bund und Länder Schulden in Höhe von mehr als zwei Billionen Euro angehäuft. Auch die Bürger neigen zum Obligo und stehen mit mehr als 1,5 Billionen Euro in der Kreide.

Die private Schuldenkrise

Wie arg es um die Finanzen der Deutschen steht, zeigt jetzt eine Untersuchung der Schufa. Die Wiesbadener Auskunftei wertete dazu für ihren „Schuldenkompass 2013“ insgesamt 554 Millionen Datenbestände von rund 66 Millionen Bürgern aus.

Kredite

Anzahl laufender Ratenkredite

nach Altersgruppen

Gesamtwert Deutschland:
2012: 17 417 210

( mit der Maus über die Grafik fahren)


Im Schnitt beträgt die durchschnittliche Höhe an Ratenkrediten für Autos, Handys oder neue Küchen 7.708 Euro. Dabei werden Baufinanzierungen von der Schufa nicht mit eingerechnet. Die Nachfrage an Konsumkrediten vergrößert sich von Jahr zu Jahr. 2012 wurden 19,4 Millionen Ratenkredite angefragt, knapp eine Million mehr als im Vorjahr. Im vergangenen Jahr wurden 7,7 Millionen Kredite abgeschlossen, rund sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt laufen mehr als 17 Millionen Kredite, im Schnitt brauchen die Bankkunden 44 Monate zur Tilgung.

Seite 1:

Wo die schlechtesten Schuldner wohnen

Seite 2:

Gefangen in der Schuldenfalle

Seite 3:

Bayer hui, Berlin Pfui

Kommentare zu " Schufa-Schuldenkompass: Wo die schlechtesten Schuldner wohnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist ein sehr guter Vorschlag - Konsumentenkredite sind immer im Verhältnis zum konsumierten Gut und dessen "Lebensdauer" zu sehen. Überschuldung trifft die angegeben Altersgruppe auch durch unerwartete Störereignisse, wie Arbeitslosigkeit, Krankheit (Berufsunfähigkeit) oder anderes ...

  • Wohl war, so mancher Zahnarzt kann gar nicht mehr so schnell Bohren, wie die Zinsen für seine Steuersparmodelle wachsen.

  • @Freidenker
    Dass unser System, ohne Konsum auf Pump, sofort zusammenbricht habe ich doch geschrieben. Dies ist ja das Dilemma in dem wir stecken.
    Wäre Konsum auf pump, von Anfang an nicht möglich gewesen, hätten wir zwar wesentlich langsamere Wachstumsraten gehabt, dafür wäre das System gesund.
    Natürlich ist dem Unternehmer, der schnell viel Geld verdienen, will Konsum auf pump gerade recht. Dies ermöglicht hohe Wachstumsraten und schnellen Reichtum bei wenigen.
    Man kann aber ohne Konsum auf pump ganz gut leben und macht sich nicht zum total abhängigen Lohnsklaven. Ich habe noch nie Konsum auf pump betrieben und mir geht es sehr gut. Übrigens alles selbst erarbeitet und nicht gewonnen oder geerbt. Man muss nur wissen wie das System funktioniert.
    Wer auf pump konsumiert macht sich langfristig arm und andere reich! So einfach ist das.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%