Unabhängige Beratung gewinnt an Bedeutung
Institute öffnen sich fremden Fonds

Performance ist das Zauberwort, mit dem in Deutschland Fonds verkauft werden. 53 Prozent der Deutschen wählen ihre Fonds insbesondere nach der Wertentwicklung aus, wie eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Fidelity Investments belegt.

HB DÜSSELDORF. In Zukunft dürften das deutlich mehr werden, denn schließlich entscheidet die Performance über die Finanzierbarkeit der privaten Altersvorsorge. Und die wird dank Riester und Rürup immer wichtiger. Bei der Umfrage gaben bereits 77 Prozent der Befragten die Altersvorsorge als vorrangiges Ziel ihrer Geldanlage an. Das hat auch Auswirkungen auf den Wettbewerb: Kunden deutscher Banken machen die Performance ihres Depots zunehmend zum Gradmesser für die Leistungen eines Anbieters von Investmentprodukten.

Ein Grund hierfür liegt im häufig belasteten Vertrauensverhältnis zwischen Anlegern und Banken. Nur noch ein Drittel der Deutschen folgt dem Rat ihres Bankberaters bedenkenlos. Denn nach den Kursstürzen der vergangenen Jahre liegen viele der überwiegend mit hauseigenen Produkten gefüllten Kunden-Depots immer noch im Minus. Für viele Banken könnte diese Entwicklung zu einem Problem werden, wenn die Kunden handeln und zu einem anderen Anbieter wechseln. Die Geldinstitute müssen darum dringend umdenken und die Performance ihrer Produktpalette optimieren, wenn sie ihre Kunden langfristig an sich binden wollen.

Einige haben das bereits erkannt und ihr Angebot mit den Fonds einiger weiterer Anbieter ergänzt. In Deutschland gilt die Citibank als Vorreiter im Drittfondsvertrieb, auch Open Architecture (offene Architektur) genannt. Bereits seit Mai 2000 verkauft sie Fonds anderer Anbieter. Seitdem kommt der Drittfondsvertrieb langsam, aber sicher in Gang. Auch die Sparer sind inzwischen auf den Geschmack gekommen. Immer weniger wollen sich nur mit den hauseigenen Fonds der Banken zufrieden geben: Die Hälfte der deutschen Privatkunden erwartet auch Fonds fremder Anbieter in der Angebotspalette ihrer Bank, wie die Umfrage belegt. Dank des Drittfondsvertriebs können die Banken nicht nur eine größere Auswahl an guten Fonds bieten, sondern auch für jede Lebenslage das optimale Produkt liefern.

Seite 1:

Institute öffnen sich fremden Fonds

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%