Viele Produkte dienen der Altersabsicherung
Investmentfonds gewinnen an Bedeutung

Neben der gesetzlichen Rentenversicherung, berufsständischen Versorgungswerken, Zusatzversorgungen wie den so genannten „Riester“- und „Rürup“-Renten ist zu erwarten, dass Kapitalanlageprodukte vor dem Hintergrund finanzieller Absicherung im Alter zukünftig eine weitaus größere Bedeutung erhalten als bisher.

Vor allem » Investmentfonds mit ihren umfangreichen und weitgehend an der persönlichen Situation des Anlegers orientierten Produkten können hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten. Dabei kann die Vielfalt der unterschiedlichen Investmentfonds zunächst durchaus verwirrend vor allem auf den in Anlageprodukten vielleicht weniger erfahrenen Investor wirken. Daher ist es meist durchaus sinnvoll, neben Detailgesprächen mit einem oder mehreren Anlageberatern eigene Informationen einzuholen, die das Gesamtbild dieses durchaus komplexen Anlageproduktes abrunden helfen.

Vor einer Entscheidung für einen oder mehrere Investmentfonds sind die individuellen » Anlagekriterien Sicherheit, Rentabilität und Liquidität von großer Bedeutung. Grundsätzlich sollte jede Anlageform mit Hilfe dieses » „Magischen Dreiecks“den eigenen Ansprüchen gegenübergestellt werden. Dies wird vor allem beim Sparziel der Absicherung der späteren Altersvorsorge deutlich: da hierzu vor allem die Kriterien Sicherheit und Rentabilität wichtig sind, sollte der Gesichtspunkt der Liquidität zwar nicht unberücksichtigt bleiben, er dürfte aber bei einem eher langfristig ausgerichteten Anlageziel wie der Altersvorsorge meist von zunächst untergeordneter Bedeutung sein.

Bei der Wahl des „richtigen“ Investmentfonds konzentriert sich der Anleger hier also in der Regel eher an das Erreichen einer überdurchschnittlichen Rendite als an der Möglichkeit, seine Anlagebeträge kurzfristig wieder aufzulösen. Obwohl diese Option bei den herkömmlichen » offenen Investmentfonds grundsätzlich besteht, sollte beim erwähnten langfristigen Anlagehorizont davon besser nicht Gebrauch gemacht werden, um das spätere Ziel einer angemessenen Kapitalbildung nicht zu gefährden.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Wie Risiken verteilt werden

Seite 1:

Investmentfonds gewinnen an Bedeutung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%