Altersvorsorge
Allianz Leben zählt eine Million Riester-Kunden

Fünf Jahre nach dem Start der staatlichen geförderten Altersvorsorge zählt die Allianz Lebensversicherungs-AG über eine Million Riester-Kunden. Dies teilte die Allianz Leben am Dienstag in Stuttgart mit.

HB STUTTGART. Der Verkauf von Riesterrenten sei insbesondere im Jahr 2006 überaus erfolgreich verlaufen, erklärte ein Unternehmenssprecher. Die Zahl der zulagengeförderten Rentenversicherungen habe bis November um fast 60 Prozent gegenüber dem Vorjahrzeitraum zugelegt.

Allianz Leben-Vorstandschef Maximilian Zimmerer sagte, „die Riesterrente wird von unseren Kunden bestens angenommen. Das anfangs häufig eher geschmähte Produkt hat sich inzwischen zu unserem Bestseller entwickelt“. Fast 40 Prozent aller Neuverträge seien Riesterrenten. Im Rahmen des so genannten „Ehegatten-Vertrages“ erhalte beispielsweise eine nichterwerbstätige Hausfrau oder der selbstständig tätige Ehemann die Grundzulage, ohne dafür eigene Leistungen zu erbringen. Voraussetzung sei allerdings, der förderberechtigte Ehepartner zahlt mindestens die vom Gesetzgeber geforderten Beiträge zum Erhalt der vollen staatlichen Förderung in seinen Altersvorsorgevertrag ein.

Ungeachtet der bislang erreichten guten Verkaufszahlen im Riester- Geschäft will Allianz Leben das Jahr 2007 nutzen, um noch mehr Kunden für die staatlich geförderte Vorsorge zu gewinnen. „Ich sehe ein anhaltend großes Potenzial, da bislang nur etwa 20 Prozent der Förderberechtigten einen Riestervertrag haben“, sagte Zimmerer.

Allianz Leben geht davon aus, dass rund 36 Millionen Menschen in Deutschland zum geförderten Personenkreis der Riesterrente gehören.

Bis Ende September 2006 hatten - nach Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales - knapp sieben Millionen Kunden einen Riestervertrag. Bis zum Jahresende 2006 werde mit einem Anstieg auf fast acht Millionen Verträge gerechnet, hieß es bei der Allianz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%