Andrang in den letzten vier Wochen
Riester-Rente verzeichnet Boom "auf den letzten Drücker"

Die großen deutschen Versicherer haben zum Jahresende einen Boom bei der Riester-Rente erlebt. „Bis einschließlich 19. Dezember haben wir in diesem Jahr 150 000 Neuverträge zur Riester-Rente verkauft“, sagte Allianz-Leben- Sprecherin Johanna Weber der „Berliner Zeitung“ (Samstag).

HB BERLIN. „Allein 50 000 davon kamen in den vergangenen vier Wochen zu Stande“. Im Gesamtjahr 2004 verkaufte der Branchenführer lediglich 28 000 Riester-Policen.

Die Aachen-Münchener hat in diesem Jahr mehr als 140 000 Policen verkauft, sagte Unternehmenssprecher Andreas Krosta. „Das ist mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr“. Bei der Debeka stieg die Zahl der Neuabschlüsse nach Unternehmensangaben von 13 000 (2004) auf gut 90 000 in diesem Jahr.

Gründe für den Anstieg waren nach Unternehmensangaben der „Männer- Schlussverkauf“, weil die Konditionen sich für Männer ab 2006 verschlechtern, sowie attraktive gesetzliche Änderungen bei der Riester-Rente. Nach Auffassung der Versicherer wird sich der Boom im kommenden Jahr fortsetzen, weil die staatlichen Zulagen steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%