Auslandsreise
Auch Senioren können sich versichern

Auslandsreise-Krankenversicherungen bieten Reisenden zusätzliche finanzielle Absicherung bei Krankheiten oder Unfällen. Auch ältere Menschen können solche Verträge abschließen.

HB COBURG. Reisende genießen mittlerweile in vielen europäischen Ländern aufgrund bereits abgeschlossener Sozialversicherungs-Abkommen kostenfreie Behandlungen im Krankenhaus und beim Arzt. Dennoch kann sich der zusätzliche Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherungspolice lohnen. Eine solche können auch Senioren abschließen, so die Huk-Coburg Krankenversicherung.

Generell erstatten Krankenkassen die Auslagen für Behandlungen – sofern dies eben in Sozialversicherungs-Abkommen geregelt ist. Die Kassen zahlen aber nur Beträge, die sie für die Behandlung in Deutschland auch zahlen würden. Und der Patient muss die Zahlungen vorstrecken. Mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung könne ein Reisender sich als Privatpatient behandeln lassen, so die Versicherungsexperten.

Wer eine Police abschließen will, sollte darauf achten, ob auch ein Krankenrücktransport mitversichert ist. Viele Versicherer bieten weitere Leistungen wie zum Beispiel die Erstattung von Rettungs- und Bergungskosten, Hilfe bei der Wiederbeschaffung von verlorenen Dokumenten oder Arzneimitteln oder die Organisation der Heimreise für Angehörige.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%