Bundesverband Deutscher Banken sieht keine Anhaltspunkte für Angstsparen
Deutsche Sparquote nur Mittelmaß

Der Bundesverband deutscher Banken räumt mit dem Vorurteil auf, die Deutschen seien sparwütig. Laut einer Studie ist die Sparquote im europäischen Vergleich nur mittelmäßig.

HB BERLIN. Die Sparquote sei zwar zwischen 1999 und 2003 von 9,8 Prozent auf 10,8 Prozent gestiegen, teilte der Verband am Freitag in Berlin mit. Führend seien aber die Italiener, die 15 Prozent ihres Einkommens auf die hohe Kante legten. Von einer die Konjunktur schädigenden Form von „Angstsparen“ könne in Deutschland nicht gesprochen werden.

Der leichte Anstieg der Sparquote in Deutschland habe zwei Gründe: Zum einen seien nach dem Crash an den Aktienmärkten die Sparanstrengungen verstärkt worden, um Vermögensverluste auszugleichen. Zum anderen trage die wachsende Bedeutung der privaten Altersvorsorge ihren Teil zur gestiegenen Sparquote bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%