Ein Unfall kann schnell in den Ruin führen
Gefährliche Lücken in Basissicherung

Jedes Jahr geben die Deutschen Milliarden-Beträge für Versicherungs-Policen aus. Gerade den deutschen Verbrauchern wird nachgesagt, eine "Vollkasko-Mentalität" zu haben - für alles und jeden Fall soll vorgesorgt sein. Tatsächlich aber monieren Verbraucherschützer und Versicherungsexperten seit Jahren, dass viele Kunden oft für teure und unnütze Policen bezahlen, aber gefährliche Lücken in der Basissicherung haben.

HB DÜSSELDORF. "Ich hatte Mandanten, die zwar eine Unfallversicherung, aber keine Berufsunfähigkeitspolice hatten", sagt Peter Sammer, Versicherungsberater aus Großostheim. "Dabei werden die meisten durch Krankheit berufsunfähig und nicht durch einen Unfall", erklärt er. Doch genau in diesem Fall zahlt die Unfallpolice keinen Cent.

Wollen Verbraucher für sich abschätzen, wie viel Versicherungsschutz sie wirklich brauchen, sollten sie sich den Grundgedanke von Versicherung vor Augen halten: "Die Aufgabe einer Versicherung ist es, Risiken abzudecken, die man selbst nicht ohne erheblichen Vermögensverlust tragen kann", sagt Sammer. Daher sollte bei der Bedarfsanalyse immer auch die individuelle Vermögenslage betrachtet werden.

"Je mehr Vermögen da ist, desto weniger Versicherungsschutz ist grundsätzlich notwendig." Für unverzichtbar hält er die private Haftpflichtversicherung. "Haftpflichtfälle können einen Privatmann in den Ruin treiben", warnt Sammer. Beispiel: Ein Passant geht unaufmerksam über die Straße, ein Autofahrer muss ausweichen, fährt gegen einen Baum und ist anschließend querschnittsgelähmt. Hat der Passant keine Haftpflichtpolice, muss er selbst die Folgen des Unfalls zahlen; dazu zähen Schmerzensgeld, eine Rente für das Unfallopfer und und und.

"Eine Privathaftpflichtpolice deckt aber nicht jeden Haftpflicht-Fall", warnt Sammer. Beispiel: Ein Hausbesitzer hat eine ölbetriebene Heizung. Hat der Öltank ein Leck und verschmutzt das Grundwasser, ist dieser Schaden nicht durch die Privathaftpflicht gedeckt. Hierzu muss eine Extra-Police abgeschlossen werden. Darüber hinaus sollten Kunden bei älteren Haftpflichtpolicen ihre Deckungssummen überprüfen, und gebenenfalls erhöhen. Die Deckungssumme ist der Betrag, den der Versicherer im Schadenfall maximal bezahlt. "Drei Millionen Euro halte ich für das Minimum."

Seite 1:

Gefährliche Lücken in Basissicherung

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%