Fallstricke
Vor - und Nachteile der Kapitallebensversicherung

Bei Rendite, Finanzierung und den Vertragsklauseln müssen Lebensversicherungs-Kunden auf Fallstricke achten.

Rendite: Kleine Unterschiede in den Renditen von Policen wirken sich wegen des Zinseszinseffekts über lange Laufzeiten extrem aus. Berechnungen zufolge erhält jemand, der dreißig Jahre lang 100 Euro zu vier Prozent im Jahr anlegt, rund 30 000 Euro weniger als jemand, der eine Rendite von sechs Prozent jährlich bekommt.

Finanzierung: Bei der Ablösung eines Kredits durch eine Lebensversicherung sollte die benötigte Geldsumme der Höhe der garantierten Versicherungssumme entsprechen. In der Vergangenheit haben Versicherte häufig auf die nicht sichere Gesamtrendite gehofft und mussten nachfinanzieren.

Ausstieg: Wer Ende 2004 noch hastig eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, um von der auslaufenden Steuerbefreiung zu profitieren, kann unter Umständen ohne Kosten aussteigen. Denn in zahlreichen Verträgen steht laut Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen noch eine veraltete Widerrufsfrist von 14 Tagen. Die Frist wurde am 8. Dezember 2004 auf 30 Tage verlängert. Wer nach diesem Datum einen Vertrag mit einer veralteten Widerrufsfrist abgeschlossen hat, kann bis zu einem Jahr nach Zahlung des ersten Beitrags aussteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%