Grundzulage steigt
Rekordumsätze bei der Riester-Rente

Die Riester-Rente zur zusätzlichen Altersvorsorge verzeichnet Rekordzuwächse.

HB BERLIN. Zwischen April und Juni schlossen fast 600 000 Bundesbürger einen Vertrag ab. Die Gesamtzahl kletterte damit auf knapp 9,1 Millionen, teilte das Bundessozialministerium am Dienstag in Berlin mit.

Binnen Jahresfrist gab es 2,6 Millionen neue Riester-Verträge. Sie werden staatlich gefördert und dienen dem Aufbau zusätzlicher Alterseinkünfte. Seit der Einführung der Riester-Rente im Jahr 2002 zahlte der Staat Zulagen von 2,1 Milliarden Euro. Riester-Sparer erhalten als Grundzulage jährlich 114 Euro; in Form von Kinderzulagen gehen zusätzlich 138 Euro pro Kind und Jahr aufs Altersvorsorgekonto.

Zum 1. Januar 2008 steigt die Grundzulage auf 154 und die Kinderzulage auf 185 Euro. Für jedes vom kommenden Jahr an neugeborene Kind gibt es 300 Euro pro Jahr Zulage vom Staat. Hinzu kommt Anfang 2008 ein Sonderbonus für junge Berufseinsteiger von einmalig 100 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%