Höhere Ausschüttungen für Lebensversicherungen
Versicherer: Mehr Geld in Aussicht

Einzelne der mehr als 90 Millionen Besitzer von Lebensversicherungen können sich vielleicht schon bald über höhere Ausschüttungen freuen."Im nächsten Jahr werden die ersten Gesellschaften wieder eine Schippe drauf- legen", sagte der Herausgeber des Branchendienstes Map-Report, Manfred Poweleit.

Er sieht eine Trendwende auf dem Markt der Lebensversicherer.Die Unternehmen hätten die Folgen der Aktienkrise zum weitaus größten Teil verarbeitet. Bei dem Großteil der Anbieter werde sich aber für 2005 noch nichts bei der Ausschüttung verändern."Die Masse wird sich nicht bewegen, einzelne könnten sogar noch weitere Abschläge vornehmen," sagte Poweleit auf Anfrage.

Der Abwärtstrend bei der Verzinsung der Lebensversicherungen hatte vor drei Jahren eingesetzt, ausgelöst durch die Niedrigzinsphase und die Börsentalfahrt. Seitdem sank die Gesamtverzinsung der Lebensversicherungs-Policen von durchschnittlich 7,1 auf 4,4 Prozent.

Beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wollte eine Sprecherin keinen Kommentar dazu abgeben, ob einzelne Unternehmen ihre Überschussbeteiligungen wieder anheben könnten. In Versicherungskreisen hieß es gestern, eine frühzeitige Bekanntgabe einer höheren Überschussbeteiligung könne sich positiv auf das Jahresendgeschäft einer Gesellschaft auswirken. Die Versicherer hoffen auf einen Schlussverkauf bei Lebensversicherungen, weil im kommenden Jahr das Steuerprivileg entfällt.

Gewöhnlich legen die Lebensversicherer die Überschussbeteiligung für das kommende Jahr aber erst im Dezember fest. Die Verzinsung einer Lebensversicherung setzt sich aus der Überschussbeteiligung und dem garantierten Zinssatz zusammen. Letzterer ist beim Neuabschluss von Verträgen in den vergangenen Jahren von vier Prozent auf 2,75 Prozent gesunken.

Quelle: Handelsblatt Nr. 171 vom 03.09.04 Seite 33

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%