Kapital-Lebensversicherungen
Extraschutz schmälert Rendite

Mehr als 21 Millionen Kapitallebensversicherungen enthalten eine Unfalltod-Zusatzversicherung. Diese sei nicht nur überflüssig, sondern drücke auch die Rendite, meinen Verbraucherschützer.

HB BERLIN. Die Zeitschrift Finanztest geht auf das Thema in ihrer September-Ausgabe ein. Mit dieser Zusatzversicherung erhalten die Hinterbliebenen bei einem Unfalltod des Versicherten eine doppelte Todesfallleistung. Nachteilig wirke sich der Zusatzschutz jedoch auf die Rendite aus, schreiben die Versicherungsexperten, da die gezahlten Beiträge allein in den Risikoschutz und nicht in den Sparanteil einfließen. Dabei gelte: Je länger die Laufzeit des Vertrages, desto größer der Renditeverlust.

Das Finanztest-Fazit: Wenn der Todesfallschutz der Kapitallebensversicherung nicht ausreicht, ist die Unfalltod-Zusatzversicherung keine Lösung. Besser lasse sich diese Lücke mit einer Risikolebensversicherung schließen. Eine Kündigung der Zusatzversicherung sei dabei zum Ende jedes Beitragszahlungszeitraums möglich. Bleibt die Versicherungssumme der Kapitallebensversicherung unverändert, entstünden dem Versicherten auch keine steuerlichen Nachteile.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%