Lebensversicherung
Mit diesen Renditen punkten die Versicherer

Die Autoren der bekannten Studienreihe Map-Report haben die Verzinsung von Lebensversicherungen nachgerechnet und die Bilanzen der Unternehmen durchleuchtet. Fazit: Der Branche gelingen einige Überraschungen.
  • 6

MünchenDie Lebensversicherung hat ein Imageproblem: In Zeiten niedriger Zinsen gilt sie für Kunden als unrentabel. Falsch, meinen die Autoren des Map-Report, einer in der Versicherungsbranche bekannten Studienreihe. Laut ihrem aktuellen Bericht – der „Bilanzanalyse deutscher Lebensversicherer 2014“ – betrug die Nettorendite der deutschen Lebensversicherer im vergangenen Jahr rund 4,6 Prozent. An die Kunden fließt aber weniger.

Denn die Nettorendite ist das Ergebnis aus den von den Versicherungen erzielten Kapitalanlageergebnis im Verhältnis zu ihrem Bestand an Kapitalanlagen. Das ist die Berechnung, wie sie die Branche vornimmt. Zieht man die Gelder ab, die die Gesellschaften als Sicherheitspuffer für die gesetzlich vorgeschriebene Zinszusatzreserve (ZZR) zur Seite legen müssen und die damit nicht unmittelbar an die Kunden gehen, erhält man die so genannte „bereinigte Nettorendite“. Diese liegt laut Map-Report bei durchschnittlich 3,61 Prozent. Deutsche Sparer haben in den vergangenen Jahren laut Bundesbank durchschnittlich 1,5 Prozent Rendite pro Jahr mit ihren Einlagen eingefahren.

Die höchste Nettorendite der 82 untersuchten Versicherer hatte die Neue Bayerische Beamten mit 5,54 Prozent, gefolgt von WWK (4,94 Prozent), Ideal (4,59 Prozent) und Mylife (4,30 Prozent). Am schlechtesten schnitten in dem Vergleich die Interrisk (2,04 Prozent), Skandia (2,22 Prozent) und LVM (2,51 Prozent) ab.

Die größten Versicherungsgesellschaften – allen voran der Marktführer Allianz, die genossenschaftliche R+V, die Aachen Münchener – liegen nicht weit entfernt vom Branchenschnitt. Mit der Allianz (4,06 Prozent) und der Nürnberger (4,02 Prozent) kamen aber nur zwei Marktgrößen auf Werte von knapp über vier Prozent. Knapp unter dieser Marke blieben die Alte Leipziger Lebensversicherung  (3,91 Prozent) und die Zurich (3,90 Prozent).

Im Ranking der größten Versicherungsgesellschaften hatte – wie schon in der Vergangenheit – die Allianz die Nase vorn: Der Versicherungsriese nahm 18,42 Milliarden Euro von seinen Kunden ein und könnte bei ungebremsten Wachstum zum Jahresende 2015 erstmals mehr als 20 Milliarden Euro an Kundengeldern einnehmen, meinen die Experten.

Seite 1:

Mit diesen Renditen punkten die Versicherer

Seite 2:

Kunden lassen sich nicht verrückt machen

Kommentare zu " Lebensversicherung: Mit diesen Renditen punkten die Versicherer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Falsch, meinen die Autoren des Map-Report, einer in der Versicherungsbranche bekannten Studienreihe"

    Schauen Sie sich einmal an, wer hinter dem MAP-Report steht und Sie verstehen die "Argumentation".

    Tatsache ist, dass die Lobbyisten der Versicherungen nicht nur in den Medien sondern auch in der BAFin die Lebensversicherten mit dem Lebensversicherungsreformgesetz im letzten Jahr um ca. 80 Mrd. Euro "erleichtert" haben. Normalerweise wäre diese Aktion allein schon Betrug und Untreue gewesen, die die verantwortlichen hinter Schloss und Riegel gebracht hätten. Das geht aber heute nicht mehr, weil das Gesetz legalisiert, was vorher kriminell war. Daran haben u.a. unsere Bundestagsabgeordneten und letztlich sogar der Bundespräsident mitgewirkt.

    Frau König, ehemalige Präsidentin der BAFin und ehemalige Buchhalterin bei einer größeren in München ansässigen Versicherung, hat "nach dem Gesetz" einen gut dotierten Posten in Brüssel übernommen.

    Es gibt immer wieder Leute, die die Finger nicht von anderen Leuten Geld lassen können.

  • ich fand schon immer das diese Versicherungen eigentlich Todesversicherungen heissen müssten; meistens lohnt sich das doch nur wenn der Versicherte frühzeitig nach Vertragsabschluss zu Tode kommt....

  • Dein unqualifizierter AfD-Müll interessiert hier nur niemand!
    Komm geht spazieren...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%