OLG Frankfurt
Versicherer muss Hausrat richtig kalkulieren können

Normalerweise ist es Aufgabe des Versicherten, den Wert seines Hausrates zu ermitteln und den entsprechenden Versicherungsschutz zu beantragen.

HB FRANKFURT. Hilft jedoch die Versicherung selbst bei der Ermittlung des Wertes, trifft sie bei einer Unterversicherung eine Teilschuld, wie aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hervorgeht (Aktenzeichen 24 U 55/05).

In dem Fall hatte ein Vertreter die zu versichernden Wohnräume mit einem außergewöhnlichen Zeitaufwand von drei Stunden besichtigt und den Wert ermittelt. Bei einem solchen Vorgehen dürfe der Versicherte darauf vertrauen, dass der Vertreter den Wert zutreffend ermittelt, erklärten die Richter. Wenn dann ein Fall von Unterversicherung vorliege, müsse die Versicherung zumindest zum Teil die daraus resultierende Deckungslücke schließen. Den anderen Teil müsse der Versicherte jedoch selbst tragen, weil es seine Aufgabe ist, die Angaben des Versicherers zu überprüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%