Sechs Fragen zum Thema Zweitimmobilie an: Irina Hundt
„Euphorie führt oft zu Fehlkäufen“

Irina Hundt ist Wirtschaftsprofessorin in Dresden und Mallorca-Expertin. Im Gespräch mit dem Handelsblatt erzählt sie, für wen sich eine Zweitwohnung auf der Balearen-Insel eignet und was die häufigsten Fehler beim Wohnungskauf sind.

Für wen eignet sich eine Zweitwohnung im Ausland, speziell auf Mallorca?

Für alle, die neugierig auf andere Lebensweisen sind. Vielleicht lässt sich dort auch das Hobby besser ausüben. Damit man sich in der Fremde nicht so allein fühlt, kann man auch Anschluss an eine deutsche Gemeinde im Ausland suchen. Und ein großer Vorteil von Mallorca liegt in der guten Erreichbarkeit von Deutschland aus.

Gibt es Vorteile oder Nachteile im Vergleich zu einer Zweitwohnung in Deutschland?

Zweitwohnungen in Deutschland hat man ja meist wegen der Arbeit. Die typischen Anleger auf Mallorca möchten solche Zweitwohnungen für ihren Urlaub und dann als Altersruhesitz nutzen. Neben Spanien wird jetzt auch Italien dafür beliebter. Meist spielt die südliche Mentalität die ausschlaggebende Rolle, dass man sich nicht für ein zweites Domizil in Deutschland entscheidet. Risikoaspekte wie inflationäre Entwicklung des Geldes oder des Grundbesitzes oder politischer Entwicklungen sind ja in der EU nicht gegeben.

Ist der Markt auf Mallorca nicht schon völlig überteuert? Oder kann ich doch noch gute Angebote finden – und wenn ja, wie?

Nicht zu schnell die Nerven verlieren! Wenn man mehrere Anbieter beauftragt, nach seinem Wunschobjekt zu suchen, findet sich auch etwas. Wichtig ist nur, dass man seine Vorstellungen genau beschreiben kann. Für die Suche nach seinem Alterswohnsitz sollte man sich schon ein bis zwei Jahre Zeit lassen. Und Preisvorteile wie noch vor 20 Jahren gibt es sicher nicht mehr.

Wer kann sich so etwas überhaupt leisten?

Die Villen oder Fincas kann sich sicher nur leisten, wer überdurchschnittlich gut verdient hat. Aber Wohnungen sind zu vergleichbaren Preisen wie in deutschen Städten zu bekommen. Es kommt immer auf die Ansprüche an.

Falls der Besitzer im Rentenalter selbst in die Wohnung einzieht: Was wird dann aus dem deutschen Erstwohnsitz?

Das ist von der weiteren Lebensplanung abhängig. Viele Paare behalten ihren Wohnsitz in Deutschland, um vielleicht nach dem Tod des Partners wieder in der Nähe der Familie oder Bekannten sein zu können. Andere aber sagen, dass man dadurch nirgends so richtig zu Hause ist und richten sich darauf ein, einen neuen Bekanntenkreis aufzubauen und ihre Familienangehörigen lieber öfter zu ihnen kommen zu lassen. Sie geben also bewusst ihre Wurzeln für einen Neuanfang auf.

Was sind die häufigsten Fehler, den Anleger beim Wohnungskauf auf Mallorca begehen?

Oft wird in der Euphorie eines herrlichen Urlaubes oder einer neuen Liebe einfach der gesunde Menschenverstand außer Acht gelassen. Das führt dazu, dass sich die Interessenten nicht genug Zeit nehmen und zu wenige Objekte anschauen. Dann werden übereilt Unterschriften unter Kaufverträge gesetzt, weil es angeblich noch weitere Interessenten gibt. Man sollte sich unbedingt vorher auch von einer zweiten Person außer dem Verkäufer rechtlichen Rat einholen und, wenn die Spanischkenntnisse eingeschränkt sind, Übersetzungen noch einmal überprüfen lassen. Auch sollten Käufer die Kosten nicht unterschätzen und sich das Objekt in unterschiedlichen Jahreszeiten anschauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%