Versicherung
Stiftung Warentest: Erhebliche Unterschiede bei Girokonten

Beim Girokonto gibt es nach Angaben der Stiftung Warentest erhebliche Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Banken. Bei einem Vergleich von 55 Kreditinstituten für die Zeitschrift "Finanztest" stellte sich heraus, dass die Jahresgebühren um mehr als 170 Euro auseinander liegen.

dpa-afx BERLIN. Beim Girokonto gibt es nach Angaben der Stiftung Warentest erhebliche Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Banken. Bei einem Vergleich von 55 Kreditinstituten für die Zeitschrift "Finanztest" stellte sich heraus, dass die Jahresgebühren um mehr als 170 Euro auseinander liegen. Beim günstigsten Anbieter, der PSD Bank Berlin-Brandenburg, kostet die Kontoführung überhaupt nichts. Bei der teuersten Bank, der Bremer Landesbank, fielen dagegen in der Modellrechnung Gebühren von 172,50 Euro pro Jahr an.

Bei dem Test wurden auch 21 Kreditinstitute geprüft, die ein kostenloses Girokonto anbieten. Am besten schnitt dabei der ehemalige Post-Spar- und Darlehensverein (PSD) Berlin-Brandenburg ab, der allerdings nur in diesen beiden Bundesländern tätig ist. Bei der PSD gibt es auch EC- und Kreditkarte ohne Gebühr. Außerdem kann an bundesweit 18 000 Automaten Geld kostenlos abgehoben werden. Bei anderen Banken, die mit "Gratis-Konto" werben, fallen dagegen des öfteren Extrakosten an.

Im Durchschnitt, so die Stiftung Warentest, seien Bankkunden mit Kosten bis zu 80 Euro pro Jahr bei einer Filialbank "gut aufgehoben". Bei der Wahl des Girokontos seien vor allem die Höhe der Kontoführungsgebühren sowie die Anzahl der Automaten zur kostenlosen Bargeld-Entnahme entscheidend. Die Verzinsung sollte nicht ausschlaggebend sein. Zudem sollte vor einem Wechsel bei der eigenen Bank nach einem preiswerteren Modell gefragt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%