Tricks und Schlamperei
Makler greifen Versicherer an

Die Versicherungsmakler sind über die Geschäftspraxis vieler Anbieter verärgert. „Inzwischen ist es wohl schon eine Selbstverständlichkeit, dass der Versicherer Kunden, aber auch Makler wenig fair behandelt, und tatsächlich kaum Transparenz und Nachvollziehbarkeit besteht“, sagte der Geschäftsführer der Maklergruppe Thomae und Partner, Peter Köhler, beim Jahrespressegespräch des Verbandes Deutscher Versicherungsmakler (VDVM).

lie HAMBURG. Die Kritik des Verbands: Die Lebensversicherer ändern immer häufiger ihre Bedingungen zu Lasten ihrer Kunden, ohne dies ausreichend kenntlich zu machen. Für die Makler kann diese Informationspolitik böse Folgen haben: Wer wie die Makler verspricht, dank eines guten Marktüberblicks seinen Kunden die geeignetsten Angebote unterbreiten zu können, haftet dafür, wenn sich diese später als unpassend herausstellen. Spätestens mit der nun voraussichtlich zum 1. April 2007 in Kraft tretenden EU-Vermittlerrichtlinie wird sich die Haftung für Falschberatung in der Versicherungswirtschaft verschärfen.

Köhler fühlt sich von Versicherern wie der Axa ausgetrickst. Die habe bei einigen Tarifen stillschweigend Gewinne durch verminderte Risiken und Kosten kassiert, statt sie der Überschussbeteiligung der Kunden gutzuschreiben. Zudem habe sie bei dynamischen Beitragserhöhungen eine geringere Verzinsung zu Grunde gelegt als im Ursprungsvertrag vereinbart. Die Alte Leipziger habe ohne weitere Information zu Lasten der Kunden Bonuszahlungen gestrichen oder vereinbarungswidrig eine Nachversicherung ohne neue Gesundheitsprüfung nicht mehr geduldet, berichtet Köhler.

Bei anderen Versicherern erhielten Kunden, die nicht mehr in einem Gruppenvertrag versichert werden konnten, etwa weil sich ihre Berufstätigkeit geändert hatte, nach Maklerangaben schlechtere Konditionen, wenn sie auf einen Einzelvertrag umstellen wollten.

Die Axa erklärte, sie habe die beanstandeten Änderungen rückgängig gemacht. Die Alte Leipziger sprach von Altfällen. Sie informiere stets über Änderungen.

Seite 1:

Makler greifen Versicherer an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%