Umfangreicherer Katalog
Welche zusätzlichen Leistungen bieten die gesetzlichen Kassen?

Bisher kannten die Mitglieder nur zwei Faustregeln: Leistungen werden gestrichen (wie bei Brillen) und Beiträge erhöht. Jetzt geht es mal anders herum: Es wird bei der Leistung draufgesattelt.

Neu im Leistungskatalog sind beispielsweise die Erstattung von Eltern-Kind-Kuren und zusätzliche Impfungen, mehr Geld für Kinderhospize oder Zuschüsse zur häuslichen Krankenpflege in Wohngemeinschaften. "Kaum ein anderes Land weltweit bietet diesen hohen gesetzlichen Leistungsstandard", sagt Wolfgang Krombholz, Hausarzt aus Isen nahe München.

Allerdings warnt er zugleich. Obwohl die Gesundheitsreform Vorsorgeuntersuchungen ausdrücklich fördern will, um Leben zu retten und Kosten zu sparen, bezahlen die Kassen auch künftig Maßnahmen etwa zur Darmkrebsvorsorge erst ab dem 55. Lebensjahr oder die "Gesundheitsvorsorge ab 35 Jahre" mit nur zwei Laborwerten. "Das eine ist zu spät, das andere zu wenig", findet Krombholz. Und noch etwas wurmt den Praktiker: Hausarzttarife sind schön und gut – solange die Menschen noch einen Hausarzt finden, der sie und ihre Familie über viele Jahre medizinisch versorgt.

Auch wenn sich die Gesundheitsreformer in Berlin just deren Stärkung auf die Fahnen geschrieben haben: An der seit Langem gefährdeten flächendeckenden Verbreitung hat sich trotz der wohlfeilen Worte der Politik durch die Reform nicht geändert. Die finanziellen Anreize für Mediziner, sich ausgerechnet als Hausarzt statt lukrativer als Facharzt niederzulassen, sind weiterhin gering. Das Durchschnittsalter der Aktiven liegt in dieser Sparte bei 59 Jahren, in fünf Jahren hängt ein Drittel der Ärzte den Weißkittel an die Garderobe.

» Weiter: Werden die Krankenversicherungsbeiträge weiter steigen?


VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%