Umfrage: Gefährliche Deckungslücken bei der Pflege

UmfrageGefährliche Deckungslücken bei der Pflege

Die Deutschen sorgen nicht ausreichend für Alter vor. Eine Umfrage zeigt: Vorsorge für Pflege ist den Befragten nicht viel Wert, die Produkte sind meist unbekannt und im Notfall soll die Gemeinschaft einspringen.

  • 1

    Kommentare zu " Umfrage: Gefährliche Deckungslücken bei der Pflege"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Ich arbeite in einem Altenheim. Die Versorgung eines Selbstzahlers (bei dem meist das eigene Haus verbraten wird) unterscheidet sich in keinster Weise von der Behandlung eines Alten, der nicht vorgesorgt hat.
      Warum also vorsorgen?

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%